G'SUNDES ECK - Rezepte mit Schwarzkümmel

Rezepte mit Schwarzkümmel

Vielseitig verwendbar

Am besten schmeckt Schwarzkümmel, wenn man ihn in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anröstet und man ihn dann als crunchy Topping auf Salaten, Aufstrichen, Gemüse oder Cremesuppen verwendet. Schwarzkümmel kann man im Ganzen oder gemahlen anwenden. Am bekanntesten ist er auf Fladenbrot, doch er stellt für viele Gerichte eine gesunde Zutat dar.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Rezepte mit Schwarzkümmel

BIOBlick - Ausgabe 2021/1

Resilienz - die seelische Widerstandskraft

Unter Resilienz versteht man Kräfte, die der Mensch mobilisieren kann, damit sich nach stressvollen Lebensumständen die psychische Gesundheit wiedereinstellt. Resilient ist, wer angepasst auf Stressoren reagiert.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Rosmarin • Schwarzkümmel • Bakerzyste • Mikronährstoffe für Haare und Nägel • BirdLife Österreich • Hanf • TCM • Gamma-Linolensäure

AKTUELL - Schwarzkümmel-Öl

Schwarzkümmel-Öl

Harmonisiert das immunsystem

Der Schwarzkümmel (lat. Nigella sativa) ist in Ägypten beheimatet. Die Pflanze wird 30 bis 60 cm hoch und bildet mohnähnliche Kapseln mit schwarzen Samen aus. Diese schimmern mattschwarz und verbreiten einen aromatischen Gewürzduft, der an Anis erinnert. Neben der Verwendung als Gewürz, sind die Samen auch Grundlage für die Herstellung des heilkräftigen Schwarzkümmel-Öls.

Weiterlesen: AKTUELL - Schwarzkümmel-Öl

SOZIALES - BirdLife Österreich

BirdLife Österreich

Den Vögeln eine Stimme geben

BirdLife Österreich ist die einzige landesweit und international agierende Vogelschutz-Organisation Österreichs. Sie verwirklicht seit 1953 wissenschaftlich fundierte Natur- und Vogelschutzprojekte zum Schutz der Vogelwelt und ihrer Lebensräume, um die Artenvielfalt langfristig zu bewahren. Von Amsel bis Zilpzalp ist BirdLife Ansprechpartner Nummer Eins zur Vogelwelt.

Weiterlesen: SOZIALES - BirdLife Österreich

LEXIKON - Hanf

Hanf

Modeerscheinung oder mehr?

Hanf wird bereits seit Jahrtausenden genutzt. Die einzigartige Zug- und Reißfestigkeit der Fasern machte man sich für Hanfseile, Schiffstaue und Bogensehnen zunutze. Selbst zur Papierherstellung wurde er verwendet und bis in die Mitte des 20. Jhd. wurden Textilien aus Hanf hergestellt. Hanfasern sind ein hervorragendes Dämmmaterial und gut recyclebar.

Weiterlesen: LEXIKON - Hanf

SERIE - Komplementärmethoden: TCM

Komplementärmethoden

Ernährung nach TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein ganzheitliches Heilsystem, basierend auf fünf therapeutischen Säulen, welches sich bereits vor mehr als 2000 Jahren im fernen China entwickelt hat und sich bei uns zunehmender Beliebtheit erfreut. Die Ernährungslehre ist eine dieser Säulen und bedient sich der regulativen und funktionellen Wirkungen von Nahrungsmitteln.

Weiterlesen: SERIE - Komplementärmethoden: TCM

GASTBEITRAG -Kraft und Energie durch Bäume

Kraft und Energie durch Bäume

Wald und Mensch im Zeitenwandel

Mein Name ist Werner Buchberger. Durch meine langjährige Tätigkeit in der Natur als Förster und den daraus gewonnen Erkenntnissen, sowie meine langjährige Praxis im Bereich alternativer Heilmethoden, versuchen wir, meine Frau und ich, Menschen hilfreich zu unterstützen. Ziel ist es dabei, die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele wiederherzustellen.  

Weiterlesen: GASTBEITRAG -Kraft und Energie durch Bäume

FEUILLETON - Was wir sehen und was (noch) nicht

Was wir sehen und was (noch) nicht

Astronomie und wie sie unseren Kosmos erweitert

Jedem von uns ist der Nachthimmel etwas Vertrautes und etwas Romantisches. Wir im Zentrum und alle Existenz um uns, eingebettet in das schwarze Nichts, das unsere Erde verdunkelt des Nachts, dann erst sichtbar wird, so gesehen. Aber all dieses Nichts, diese Schwärze, ist angefüllt mit noch mehr Raum, mehr Licht, mehr Materie, mehr Energie  - und weiterer Existenz. Fragezeichen.

Weiterlesen: FEUILLETON - Was wir sehen und was (noch) nicht

LEXIKON - Gamma-Linolensäure

Gamma-Linolensäure

Omega-6-Fettsäure für den Stoffwechsel

Gamma-Linolensäure (GLA) stärkt die Hautbarriere, schützt die Nervenzellen, wirkt antientzündlich – sie ist im Grunde genommen für den gesamten Stoffwechsel von Bedeutung. Der Körper kann aus Linolsäure GLA herstellen, doch manchmal ist ein dafür wichtiges Enzym zu wenig aktiv. Da wir über die Ernährung eher nur wenig aufnehmen, kann es zu einem Mangel kommen.

Weiterlesen: LEXIKON - Gamma-Linolensäure

SERIE - Mikronährstoffe für Haare und Nägel

... für Haare und Nägel

Was kräftigt unsere Hautanhangsgebilde?

Haare und Nägel werden aus der Epidermis gebildet und als Hautanhangsgebilde bezeichnet. Die Nägel bilden sich an der Nagelwurzel aus Hornplatten, die Haare sind lange Hornfäden, die auf der Haut von Säugetieren wachsen und im Wesentlichen aus Keratin bestehen. Vitalstoffmangel kann an Haaren und Nägeln sichtbar werden.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für Haare und Nägel

LEXIKON - Bakerzyste

Bakerzyste

Was ist das?

Entdeckt man eine Schwellung in der Kniekehle, könnte es sich dabei um eine Bakerzyste handeln. Die Verdachtsdiagnose wird vom Arzt gestellt (Anamnese, Untersuchung der Kniekehle) und mittels MRT bestätigt. Meist sind Bakerzysten harmlos, können aber Schmerzen verursachen und die Bewegungsfreiheit des Kniegelenks einschränken.

Weiterlesen: LEXIKON - Bakerzyste

LEXIKON - Rosmarin

Rosmarin

Herzhaftes Gewürz und Heilpflanze

Der Rosmarin (lat. Rosmarinus officinalis) ist ein stattlicher, aromatisch riechender Strauch, der bis über 2 Meter hoch werden kann. Aus den warmen Mittelmeerländern wurde er im ersten nachchristlichen Jahrhundert von den Benediktinern über die Alpen gebracht. Das nadelähnliche Kraut ist nicht nur ein Würzkraut, das in der mediterranen Küche nicht fehlen darf, sondern auch ein wertvolles Heilkraut.

Weiterlesen: LEXIKON - Rosmarin

THEMA - Resilienz, die seelische Widerstandskraft

Resilienz, die seelische Widerstandskraft

Was versteht man unter diesem neuen Modewort?

Es gibt keine eindeutige, einheitliche Begriffserklärung, doch meistens geht es darum, dass man unter Resilienz alle Kräfte versteht, die der Mensch mobilisieren kann, damit sich nach stressvollen Lebensumständen die psychische Gesundheit wiedereinstellt und auch in schlechten Zeiten das Leben gemeistert wird. Resilient ist, wer angepasst auf Stressoren reagiert.

Weiterlesen: THEMA - Resilienz, die seelische Widerstandskraft

EDITORIAL - Möge 2021 ein gutes Jahr werden …

Sehr geehrte Leser!

Möge 2021 ein gutes Jahr werden …

Das „schwierige“ Corona-Jahr 2020 ist zu Ende gegangen und 2021 hat ebenso kompliziert begonnen. Wir alle sehnen uns danach, dass diese Pandemie zu Ende geht, denn wir möchten wieder ein halbwegs normales Leben führen, mehr Nähe zu unseren Mitmenschen haben, soziale Kontakte pflegen können, Urlaub machen, Feste feiern. Möge 2021 also ein gutes Jahr werden.

Weiterlesen: EDITORIAL - Möge 2021 ein gutes Jahr werden …

FEUILLETON - Glaub’ nicht alles, was du denkst

Glaub’ nicht alles, was du denkst

Denken, Bewusstsein, Entscheidung und Meinung

Nicht nur, aber auch, geistern aktuell sehr viele Begrifflichkeiten rund um’s Thema Meinung und Denken durch den Raum. Und die Medien. Und uns damit durch den Kopf. Dabei ist Denken und - im weitesten Sinne - Bewusstsein ein sehr weitgefächertes zum einen und/aber recht unerforschtes Thema zum anderen. Wir denken, also sind wir. So scheint uns zumindest die meiste Zeit.

Weiterlesen: FEUILLETON - Glaub’ nicht alles, was du denkst

LEXIKON - Iliosakralgelenksyndrom

Iliosakralgelenksyndrom

Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Das ISG-Syndrom ist eine Erkrankung des Kreuzbein-Darmbein-Gelenks. Es handelt sich hier eigentlich um kein Gelenk im herkömmlichen Sinne, wie wir es z. B. vom Knie kennen, sondern es ist ein straffes, wenig bewegliches Gelenk mit einer engen Gelenkhöhle. Gehalten wird es von Muskeln, Sehnen, Bändern und Faszien (Bindegewebe, das mit feinsten Nerven durchzogen ist).

Weiterlesen: LEXIKON - Iliosakralgelenksyndrom

SERIE - Komplementärmethoden: Tierkinesiologie

Komplementärmethoden

Tierkinesiologie - Konnex Verhalten und Gesundheit

Tiere agieren immer authentisch und direkt. Ganz oft ist ihr Verhalten ein deutliches Zeichen für innere Imbalancen. Die Tierkinesiologie (TKK) kann als wichtige Brücke zwischen Körper, Geist und Seele dienen und hat sich als äußerst hilfreiches Werkzeug erwiesen, da hier verschiedene Blockade-Ebenen wie z.B. Emotionen, Mentalfeld sowie die physische Ebene angesprochen werden.

Weiterlesen: SERIE - Komplementärmethoden: Tierkinesiologie

LEXIKON - Andrographis

Andrographis

Ayurveda-Pflanze fürs Immunsystem

Andrographis paniculata (auch als Kalmegh, indische Echinacea oder „king of bitter“ bezeichnet) ist eine büschelartige Staude, die 30 bis 50 cm (manchmal bis zu einem Meter) hoch wird und zur Gattung der Akanthusgewächse zählt. Alle Pflanzenteile haben einen sehr hohen Gehalt an Bitterstoffen, medizinische Anwendung finden die gereinigten und getrockneten Blätter.

Weiterlesen: LEXIKON - Andrographis

LEXIKON - Zink

Zink

Kann die Erkältungsdauer reduzieren

Halsschmerzen, Husten, Schnupfen – Erkältungskrankheiten zählen zu den häufigsten Gründen für Krankmeldungen und es dauert mindestens 1 Woche, bis die Krankheit überstanden ist. Bettruhe, vitalstoffreiche Ernährung, ausreichend Flüssigkeitszufuhr reichen meist aus, um die Genesung zu fördern. Ein Vitalstoff hat sich in letzter Zeit als besonders hilfreich erwiesen: Zink.

Weiterlesen: LEXIKON - Zink

LEXIKON - Tyrosin

Tyrosin

Die Aminosäure für’s Gemüt

Tyrosin ist eine halb-essentielle Aminosäure, d.h. Tyrosin kann zwar vom Körper nicht direkt selbst gebildet aber aus anderen Aminosäuren aufgebaut werden. Die dafür notwendige Aminosäure ist Phenylalanin (eine essentielle Aminosäure, die also unbedingt über die Nahrung zugeführt werden muss). Tyrosin wird für die Bildung verschiedenster Botenstoffe sowie von Proteoglykanen benötigt.

Weiterlesen: LEXIKON - Tyrosin

G'SUNDES ECK - Rezepte für die Leber

Rezepte für die Leber

Damit es nicht zur Fettleber kommt

Die Artischocke ist nicht jedermanns Sache – manche lieben sie, die anderen wiederum gar nicht. Aber sie ist ein hervorragendes Mittel, um die Leber in Schwung zu bringen und unterstützt die Vorbeugemaßnahmen gegen eine Fettleber. Daher nachfolgend ein Rezept, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch leicht nach zu kochen ist.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Rezepte für die Leber

SOZIALES - Kindern eine Chance

Kindern eine Chance

Bildung ist der Schlüssel zur Entwicklung

Obwohl KINDERN EINE CHANCE - eine Hilfsorganisation 2008 von Stefan Pleger und Gabi Ziller gegründet - die größte rein ehrenamtliche Organisation Österreichs ist, ist sie einer breiten Öffentlichkeit kaum bekannt.  Kein Wunder, denn 100% der Spendengelder werden in Uganda ausgegeben. Da bleibt kein Geld für Werbekampagnen oder große Plakate.

Weiterlesen: SOZIALES - Kindern eine Chance

SERIE - Mikronährstoffe für die Milz

... für die Milz

Das unscheinbare Organ ist enorm wichtig

Sie ist klein, man fühlt sie nicht, man merkt sie nicht, man spürt sie nicht – aber dennoch spielt sie eine wichtige Rolle in unserem Körper. Die Milz gilt als Blutfilter und ist für unsere Abwehrkräfte enorm wichtig. Sie liegt versteckt im linken Oberbauch über der linken Niere und direkt unter dem Zwerchfell. Die Milz wiegt nur ca. 200 Gramm und hat die Form einer Bohne.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für die Milz

LEXIKON - Spitzwegerich

Spitzwegerich

Wenn dich der Husten plagt

Der lateinische Name des Spitzwegerich, Plantago lanceolata, deutet auf die Ähnlichkeit der schmalen, länglichen Blätter mit einer Lanze hin – und diese sind auch das Erkennungsmerkmal. Spitzwegerich ist eine mehrjährige, winterharte Pflanze, die bis zu 60 cm hoch wird. Neben seiner hervorragenden Wirkung bei Erkältungskrankheiten hat der Spitzwegerich aber noch mehr zu bieten.

Weiterlesen: LEXIKON - Spitzwegerich

AKTUELL - Bergamotte

Bergamotte

Bittere Zitrusfrucht mit fettsenkender Wirkung

Die Bergamotte ist eine Zitrusfrucht, die vermutlich als Hybrid aus süßer Limette oder Zitronatzitrone und Bitterorange entstanden ist. Sie wird nicht als Obst verwendet (schmeckt sauer und bitter), sondern in erster Linie zur Herstellung von ätherischem Öl. 90 Prozent der Weltproduktion an Bergamotte stammen aus dem italienischen Kalabrien.

Weiterlesen: AKTUELL - Bergamotte

LEXIKON - Fettleber

Fettleber

Wie beugen wir dieser vor?

Eine Fettleber ist die häufigste chronische Lebererkrankung und sie zeichnet sich, wie der Name schon sagt, durch Fetteinlagerung aus. Sie macht keine Beschwerden, kann aber gravierende Folgen haben wie Entzündung und Leberzirrhose. Es gibt keine Medikamente gegen die Fettleber, aber mit Hilfe geeigneter Ernährung kann man nicht nur der Fettleber vorbeugen, sondern sie auch wieder rückgängig machen.

Weiterlesen: LEXIKON - Fettleber

THEMA - Lebensqualität trotz Rheuma

Lebensqualität trotz Rheuma

Wenn die schmerzenden Gelenke zur Qual werden

Unter Rheuma versteht man keine „einzelne“ Erkrankung, sondern es werden darunter eine Vielzahl von Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat mit ziehenden, reißenden und fließenden Schmerzen zusammengefasst, die oftmals eine Bewegungseinschränkung zur Folge haben. Daher ist die korrekte Bezeichnung auch „Krankheit des rheumatischen Formenkreises“.

Weiterlesen: THEMA - Lebensqualität trotz Rheuma

EDITORIAL - Der ungewöhnliche Corona-Herbst

Sehr geehrte Leser!

Der ungewöhnliche Corona-Herbst …

Seit der letzten Ausgabe hat sich viel ereignet und Corona, SARS-Cov-2, Covid-19, Lockdown oder Cluster sind Schlagwörter, die ihren festen Platz in unserem Alltag gefunden haben. Haben sich die einen mit der Bedrohung abgefunden, leben die anderen in ständiger Angst. Die Auswirkungen auf unser Leben, unsere Psyche und unsere sozialen Kontakte sind mannigfaltig.

Weiterlesen: EDITORIAL - Der ungewöhnliche Corona-Herbst

LEXIKON - Vitamin B2

Vitamin B2 (Riboflavin)

Das Vitamin für den Stoffwechsel

Riboflavin oder Lactoflavin, wie Vitamin B2 auch genannt wird, ist wirksamer Bestandteil von 60 Enzymen und für die Stoffwechselvorgänge wichtig. Es spielt eine Rolle bei der Energiegewinnung, für die Nervenfunktion und den Hautstoffwechsel. Es ist hitzestabil aber enorm lichtempfindlich, wodurch bei Lagerung Vitamin B2-reicher Lebensmittel der Gehalt rasch absinkt.

Weiterlesen: LEXIKON - Vitamin B2

LEXIKON - Chondropathie

Chondropathie

Die krankhafte Veränderung des Gelenksknorpels

Unter Chondropathie versteht man eine krankhafte Veränderung des Gelenksknorpels, die in 5 Schweregrade eingeteilt wird. Eine Chondropathie ist nicht zwingend mit Beschwerden verbunden, weil keine Nerven durch den Gelenkknorpel führen. So kann sich diese Krankheit sozusagen „lautlos“ über die Jahre hinweg entwickeln und wird erst diagnostiziert, wenn sie schon fortgeschritten ist.

Weiterlesen: LEXIKON - Chondropathie

LEXIKON - Safran

Safran (Crocus sativus)

Was macht das „teuerste Gewürz“ so wertvoll?

Safran blüht zartlila und ist vor allem im Mittelmeerraum und Nahen Osten zu finden. Jede Blüte enthält einen sich in drei Narben verzweigenden Griffel. Nur diese süß-aromatisch duftenden Stempelfäden werden getrocknet als Gewürz verwendet. Leider finden, aufgrund des enorm hohen Preises von Safran, immer wieder auch Verfälschungen Einzug in ein Safran-Gewürz-Päckchen.

Weiterlesen: LEXIKON - Safran

LEXIKON - Papayakerne

Papayakerne

Warum sie nicht in der Mülltonne landen sollen

Die gesundheitlichen Vorzüge der Papaya sind allen bekannt, die Kerne der geschmackvollen Frucht werden jedoch meist achtlos in den Müll geworfen. Das sollte nicht sein, denn in diesen steckt eine enorme Kraft. Papayakerne enthalten eiweißspaltende Enzyme (Papain), wertvolle Senfölglycoside, Oleinsäure, Flavonoide, Palmitinsäure uvm. Dieser Mix macht sie zu einem wertvollen Heilmittel.

Weiterlesen: LEXIKON - Papayakerne

LEXIKON - Teebaum-Öl

Teebaum-Öl

Das natürliche Antibiotikum

Der in Australien beheimatete Teebaum (Melaleuca alternifolia) war für die Aborigines eine wichtige Medizinpflanze. Das Wissen um die heilkräftigen Eigenschaften wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Er ist ein immergrüner Strauch oder kleiner Baum und zählt zu den Myrtengewächsen. Für die Destillation des Teebaumöls werden die Blätter und Zweigspitzen verwendet.

Weiterlesen: LEXIKON - Teebaum-Öl

LEXIKON - Glucomannan

Glucomannan

Wertvolle Ballaststoffe in einer Knolle

Die Teufelszunge, oder auch Konjak-Pflanze genannt, enthält Glucomannan. Dies ist ein Ballaststoff, der vom Körper nicht aufgenommen wird und ein besonders hohes Quellvermögen besitzt. Ein Vorteil für all jene, die ihr Gewicht reduzieren wollen. Doch Glucomannan kann auch noch mehr, denn es unterstützt die Verdauung im Ganzen und das hat positive Auswirkungen auf den Organismus.

Weiterlesen: LEXIKON - Glucomannan

LEXIKON - Gelber Enzian

Gelber Enzian

Bittermittel mit Gesundheitsfaktor

Gentiana lutea, so der lateinische Name für den gelben Enzian, zeichnet sich durch äußerst positive Wirkungen auf den Magen-Darm-Trakt aus. Es handelt sich, anders als beim blauen Enzian, um eine ausdauernde, bis zu 140 cm hohe Staude, die aber ebenfalls im Gebirge (Europa, Türkei) beheimatet ist. Man verwendet die Wurzel des gelben Enzians, die einen großen Reichtum an Bitterstoffen aufweist.

Weiterlesen: LEXIKON - Gelber Enzian

LEXIKON - Rhodiola rosea

Rhodiola rosea

Die Kraftwurzel für Stressgeplagte

Rhodiola rosea, auch Rosenwurz oder goldene Wurzel genannt, ist in den arktischen Regionen und in den Gebirgsregionen Eurasiens und Nordamerikas heimisch. Die Wurzel von Rhodiola rosea gehört, wie auch Eleutherococcus, in die Gruppe der Adaptogene. Dabei handelt es sich um Pflanzen, die die Fähigkeit des Organismus erhöhen, mit Stresssituationen besser fertig zu werden.

Weiterlesen: LEXIKON - Rhodiola rosea

SERIE - Komplementärmethoden: Bioresonanz

Komplementärmethoden

Bioresonanz & Substanzschwingungen

Bioresonanz und speziell die Bioresonanz nach Paul Schmidt erklärt man am einfachsten an einem Beispiel aus der Natur. Die älteste Form der Bioresonanz ist sicherlich unser Sonnenlicht. Gelangt Sonnenlicht auf unsere Haut, werden Regulationen ausgelöst. Der Grund dafür ist aber nicht etwa die Erwärmung der Haut, sondern der ultraviolette Anteil, der im Sonnenlicht enthalten ist.

Weiterlesen: SERIE - Komplementärmethoden: Bioresonanz

SERIE - Komplementärmethoden: HRV

Herzratenvariabilität

HRV oder Pulsdiagnose

„Wenn das Herz so regelmäßig schlägt, wie das Klopfen eines Spechtes am Baum, wird der Patient innerhalb von drei Tagen sterben“. Dieser Ausspruch eines chinesischen Arztes vor vielen hundert Jahren hat sich bis heute bestätigt. Denn 90% aller chronischen Krankheitsbilder sind stressbedingt - schreibt die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Weiterlesen: SERIE - Komplementärmethoden: HRV

SERIE - Mikronährstoffe für Magen und Darm

... für Magen & Darm

Damit die Verdauung funktioniert

Der Darm eines gesunden Erwachsenen ist in etwa 10 Meter lang. Ein gesunder Magen-Darm-Trakt beeinflusst unseren Gesamtorganismus positiv und Erkrankungen wiederum ziehen auch andere Bereiche des Organismus in Mitleidenschaft, denn der Magen-Darm-Trakt ist nicht nur für die Verdauung zuständig sondern auch für das Immunsystem und die Hormon/Vitamin-Produktion.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für Magen und Darm

SERIE - Mikronährstoffe für die Augen

... für die Augen

Wie können wir die Sehkraft unterstützen

Unsere Augen sind durch die heutige Lebensweise besonders beansprucht. Die Arbeit am Computer, der Blick auf’s Handy, Fernseher, leuchtende Reklametafeln – all das strengt unsere Augen an. Zusätzliche Belastung erfahren sie durch trockene Luft durch Klimaanlagen und Rauch. Natürlich spielt auch das Alter eine Rolle und die Sehkraft nimmt mit den Jahren sukzessive ab.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für die Augen

SERIE - Oberon

Oberon

Modernes Messgerät aus der Quantenforschung

Die materielle Realität besteht aus Masse, Energie und Information. Der ganze Weltraum um uns ist voll mit Energie und Information. Wir Menschen können diese Energie, außer dem Lichtspektrum, nicht spüren, weil unsere Sinnesorgane ganz andere Spektren haben. Aber der menschliche Körper kann nur deswegen funktionieren und regulieren, weil im Körper Kommunikation zwischen Zellen stattfindet.

Weiterlesen: SERIE - Oberon

LEXIKON - Brennnessel

Brennnessel

Die Frühjahrskur-Pflanze

Fast jeder kennt sie, nur wenige mögen sie, denn sie gilt vielen als lästiges Unkraut. Doch das ist sie keinesfalls - die Brennnessel. Auch wenn sie ihren Namen zu Recht trägt und lästiges Brennen auf der Haut verursacht, wenn man sie berührt, so ist sie doch eine ganz hervorragende Heilpflanze mit vielfältiger Wirkung, die für nahezu alle Beschwerden verwendet werden kann.

Weiterlesen: LEXIKON - Brennnessel

LEXIKON - Hausstauballergie

Hausstauballergie

Warum juckt und rinnt die Nase?

Unter einer Hausstauballergie versteht man allergische Reaktionen auf Eiweißstoffe im Milbenkot. Die Milbe selbst versteckt sich gerne in Bettdecken, Matratzen, Kuscheltieren, Polstermöbeln und Teppichen. Der Kot löst ein allergisches Geschehen aus, das zu schweren Hustenanfällen, Atemnot und Asthma führen kann und ist für etwa 25% aller Allergien verantwortlich.

Weiterlesen: LEXIKON - Hausstauballergie

LEXIKON - Besenreiser

Besenreiser

Nicht nur ein kosmetisches Problem

Besenreiser zeichnen sich als feine Schlangenlinien rötlich-bläulich von der Haut ab und verleiden so mancher Frau das Tragen eines kurzen Rockes. Meist sind die Besenreiser harmlos und daher nur ein kosmetisches Problem. Aber sie sind auch ein Warnzeichen, ein Hinweis darauf, dass das venöse System schwach ist. Schwere Beine, Krampfadern und Venenentzündungen könnten folgen.

Weiterlesen: LEXIKON - Besenreiser

THEMA - Migräne

Migräne

Welche Heilpflanzen zur Linderung beitragen können

Migräne ist mehr als nur quälender Kopfschmerz und kann jeden treffen. Laut Statistik kommt Migräne bei jedem Zehnten vor – bei Frauen doppelt so häufig wie bei Männern. Die Betroffenen leiden an bohrenden, meist einseitigen Kopfschmerzen und oft noch an vielen weiteren Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit, Wahrnehmungsstörungen und Müdigkeit.

Weiterlesen: THEMA - Migräne

THEMA - Metabolisches Syndrom

Das Metabolische Syndrom

Wenn uns unser Essen krank macht

Das Metabolische Syndrom ist kein Krankheitsbild sondern die Zusammenfassung der wichtigsten Risikofaktoren für die Todesursache Nummer 1, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Starkes Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und viel zu hohe Blutzuckerwerte, das ist jenes Quartett, das den Grundstein legt für Herzinfarkt und Schlaganfall.

Weiterlesen: THEMA - Metabolisches Syndrom

THEMA - Dem Wetter trotzen

Dem Wetter trotzen

Was tun bei Wetterfühligkeit?

Wetterkapriolen werden immer häufiger. Wie nun der Klimawandel dafür verantwortlich ist und wer ihn auslöst, darüber zu philosophieren würde sicherlich viele Seiten füllen. Hier geht es jedoch vielmehr darum, herauszufinden, welchen Einfluss das Wetter auf uns hat, wieso Wetterschwankungen Beschwerden verursachen und wie wir uns davor schützen können.

Weiterlesen: THEMA - Dem Wetter trotzen

EDITORIAL - Der Frühling ist da

Sehr geehrte Leser!

Der Frühling ist da!

Vorbei ist es mit dem „Winterschlaf“ und der „Faultier-Mentalität“, denn unser Körper hat keinen Grund mehr, auf Sparschiene zu fahren. So wie die Natur erwacht, erwachen auch wir, bildlich wie der Bär aus dem Winterschlaf, zu neuem Leben. Doch achten Sie darauf, dass der neu erwachte Eifer nicht in Stress ausartet, denn auch Freizeitstress kann sich negativ auswirken.

Weiterlesen: EDITORIAL - Der Frühling ist da

EDITORIAL - Herbst und Winter

Sehr geehrte Leser!

Herbst und Winter sind jene Jahreszeiten

… in der nicht nur die Natur zur Ruhe kommt - eine Pause einlegt und sozusagen im Dornröschenschlaf versinkt bis die nächste Frühlingssonne wieder alles neu zum Leben erweckt - sondern auch wir Menschen ruhiger werden und Entspannung und Regeneration suchen. So verbringt mancher während dieser Zeit einen Wellness-Urlaub um neue Kraft tanken zu können.

Weiterlesen: EDITORIAL - Herbst und Winter

EDITORIAL - Frühling nach einem warmen Winter

Sehr geehrte Leser!

Frühling - nach einem warmen Winter

Sieht man sich den heurigen Winter an, dann werden auch Zweifler nicht umhin können zuzugeben, dass es „wärmer“ wird. Klimawandel und dessen Verursacher gehören zu den Topthemen in den Nachrichten und Medien. Und auch die Politik kann sich diesem Thema nicht mehr verschließen. Wetterkapriolen beeinflussen aber auch das Wohlbefinden des Menschen – die sogenannte Wetterfühligkeit nimmt zu.

Weiterlesen: EDITORIAL - Frühling nach einem warmen Winter

FEUILLETON - Giordano Bruno

Nur Unendlichkeit ist göttlich

Ein Universum ohne Anfang oder Ende

Vor 400 Jahren, genauer am 8. Februar 1600, wurde Giordano Bruno hingerichtet. Die von ihm vertretene Philosophie war aus Sicht der Kirche ebenso ketzerisch wie eigentlich nur „göttlich“: Ein wie immer geartetes Universum konnte in letzter Konsequenz nur unendlich sein. Denn alles „kleiner“ als ein solches, wäre einem omnipotenten Gott nur unwürdig.

Weiterlesen: FEUILLETON - Giordano Bruno

FEUILLETON - Das Sein und die Ressourcen

Das Sein und die Ressourcen

Handlungsfähigkeit und Mittel

Der Begriff „Ressourcen“ als solcher ist recht allgemein gehalten und großteils durch die „Wirtschaft“ belegt. Im Sinne von Rohstoffen, Wirtschaftsgütern oder Produktionsmitteln. Was gern „vergessen“ wird dabei ist, dass auch Menschen - oder menschliche Arbeitskraft - als Ressource gesehen wird. Aber auch unsere geistigen Fähigkeiten im weitesten Sinne sind eine „ungesehene“ solche.

Weiterlesen: FEUILLETON - Das Sein und die Ressourcen

FEUILLETON - Greta Thunberg klagt an

Greta Thunberg klagt an

Ihre dramatische Rede am UN-Klimagipfel

Wir alle kennen inzwischen Greta Thunberg. Die von ihr initiierten „Schulstreiks für das Klima“ sind inzwischen zur globalen Bewegung „Fridays for Future“ (FFF) gewachsen. Im Grunde, sagte Greta Thunberg, sei es völlig falsch, was sie hier tue. Eigentlich müsste sie am anderen Ufer des Ozeans in der Schule sitzen, statt hier oben auf dieser Bühne. Von der aus sie nachstehende Rede hielt.

Weiterlesen: FEUILLETON - Greta Thunberg klagt an

FEUILLETON - Notwendigkeit und Gier

Notwendigkeit und Gier

Was wir glauben zu brauchen

Es könnte unter’m Strich so einfach sein, wenn man’s denn so sein ließe. Aber irgendwie haben wir (das heisst in vielen Fällen: manche Mitmenschen) das menschliche Maß verloren in vielen Belangen. Denn wenn wir zwei, drei Packungen Nudeln schon für ‚gut’ halten, dann wären doch zwei Dutzend derselben ‚viel besser’. Dieses Verhalten zeigt sich aktuell wieder. Stichwort "Corona-Virus".

Weiterlesen: FEUILLETON - Notwendigkeit und Gier

LEXIKON - Osteoporose

Osteoporose

Wenn der Knochen altert

Die Osteoporose, der Knochenschwund, ist die häufigste Knochenerkrankung im Alter. Die Knochenstruktur ist verändert und Brüche können die Folge sein. Unter Osteoporose versteht man den Verlust bzw. die Verminderung von Knochensubstanz und –struktur, wodurch der Knochen an Stabilität verliert. Meist als Frauenkrankheit angesehen, kann sie aber auch Männer treffen.

Weiterlesen: LEXIKON - Osteoporose

AKTUELL - Gute Nacht-Kräuter

Gute Nacht-Kräuter

Ein Beitrag der Kräuterexpertin „Fräulein Grün“

Erholsamer Schlaf ist die Quelle eines gesunden Lebens, denn ohne genügend Erholungszeit in der Nacht, beginnt unser Körper weniger gut zu funktionieren. Die Leistungsfähigkeit vermindert sich, das Wohlbefinden schwindet und wir werden anfälliger für Krankheiten. Deswegen verschlafen wir auch rund ein Drittel unseres Lebens. Keine verschwendete Zeit, ganz im Gegenteil.

Weiterlesen: AKTUELL - Gute Nacht-Kräuter

LEXIKON - Co-Enzym Q10 bei Herzinsuffizienz

Co-Enzym Q10

Bei Herzinsuffizienz unverzichtbar

Die Herzmuskelschwäche ist auch heute noch, trotz hervorragender Therapieformen, ein sehr häufiger Grund für stationäre Aufenthalte im Krankenhaus. In den Anfangsphasen dieser Erkrankung sind Lebensstiländerung und die entsprechende Medikation sehr wichtig. Neue Studienergebnisse zeigen die Bedeutung der vitaminähnlichen Substanz Co-Enzym Q10.

Weiterlesen: LEXIKON - Co-Enzym Q10 bei Herzinsuffizienz

SERIE - Mikronährstoffe für das Gehirn

... für das Gehirn

Wie halten wir uns geistig fit?

Geistige Fitness ist etwas, das uns allen besonders wichtig ist. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt an und wir fürchten uns davor, dass wir das Mehr an Lebensjahren nicht genießen können, weil unser Gehirn nicht mehr mitmacht. Demenz ist ein Damoklesschwert, das drohend über uns hängt – in allen Staaten Europas ist die Zahl der Erkrankungen steigend.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für das Gehirn

G'SUNDES ECK - Leichte Speisen für ältere Menschen

... für ältere Menschen

Leichte Speisen für genussvolle Momente

Durch natürliche körperliche Veränderungen sinkt der Grundumsatz. Um Übergewicht zu vermeiden, sollten leichte Speisen bevorzugt werden. Da Verstopfung ein typisches Problem im höheren Alter ist, enthalten unsere beiden Rezepte auch viele Ballaststoffe. Die Mengenangaben sind bewusst für nur 1 Person ausgerichtet und können bei Bedarf natürlich angepasst werden.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Leichte Speisen für ältere Menschen

SOZIALES - Hospiz Österreich

Hospiz Österreich

Begleiten bis zuletzt

Wir sind für schwerkranke und sterbende Menschen und ihre An- und Zugehörigen da und betreuen und begleiten, bis zuletzt. Ob zuhause, in stationären Hospizen, in Palliativstationen oder im Pflegeheim. Hospiz Österreich ist der Dachverband von Hospiz- und Palliativeinrichtungen für Erwachsene und Kinder in Österreich.

Weiterlesen: SOZIALES - Hospiz Österreich

SOZIALES - Mini Molars Cambodia

Mini Molars Cambodia

Gemeinsam Hoffnung schenken

In diesem Sommer wird das Hilfsprojekt „Mini Molars Cambodia (Kambodscha) e.V.“, das vom Hamburger Zahnarzt Dr. Ulf Zuschlag und seiner Frau ins Leben gerufen wurde, stolze vier Jahre alt. Vieles hat sich seit den Anfängen verändert. Dank des zahnärztlichen Hilfsprojekts können Kinder eine hygienische und zahnmedizinisch verantwortungsvolle Versorgung erhalten.

Weiterlesen: SOZIALES - Mini Molars Cambodia

SOZIALES - Lobby.16

Lobby.16

Flüchtlinge und Unternehmen zusammenbringen

Der Wiener Verein lobby.16 hilft seit mehr als zehn Jahren geflüchteten Jugendlichen. Im Projekt „Bildungswege“ werden die jungen Menschen in Lehrstellen oder Ausbildungen vermittelt. Eine geeignete Lehrstelle zu finden, ist nicht einfach. Gleichzeitig klagen Unternehmen, keine guten Lehrlinge zu finden. Genau hier knüpft der Verein lobby.16 an.

Weiterlesen: SOZIALES - Lobby.16

SOZIALES - neunerhaus

neunerhaus

Gesundheit als Menschenrecht

Seit mittlerweile 20 Jahren bietet die Wiener Sozialorganisation neunerhaus Hilfe für wohnungslose Menschen mit Zukunft. Neben Wohn- und Beratungsangeboten bedeutet dies auch medizinische Versorgung – so wie im 2017 eröffneten neunerhaus Gesundheitszentrum. Das Angebot umfasst Zahnmedizin, Allgemeinmedizin, Wundversorgung und sozialarbeiterische Beratung.

Weiterlesen: SOZIALES - neunerhaus

AKTUELL - Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

Wie halte ich meine Wirbelsäule gesund

Schmerzen im Rücken sind ein häufiges Problem in der hausärztlichen Praxis und fast jeder hat mindestens einmal im Laufe seines Lebens damit zu tun. Auch wenn unsere Wirbelsäule sehr robust ist, so erleidet sie doch meist mit zunehmendem Alter Abnützungserscheinungen. Wie kann ich meine Wirbelsäule funktionstüchtig erhalten und einer Abnützung vorbeugen?

Weiterlesen: AKTUELL - Rückenschmerzen

AKTUELL - Stress und Immunsystem

Stress und Immunsystem

Warum ist Vitamin C wichtig?

Dass Vitamin C eine immunmodulierende Wirkungsweise besitzt, ist allgemein bekannt, ebenso wie die Tatsache, dass chronischer Stress das Immunsystem unterdrückt. Dies legte die Vermutung nahe, dass eine Vitamin C-Verabreichung in Stresssituationen empfehlenswert sei. Wissenschaftler in China untersuchten vor kurzem, ob es dafür einen wissenschaftlichen Nachweis gibt.

Weiterlesen: AKTUELL - Stress und Immunsystem

AKTUELL - Enzyme & Stoffwechsel

Enzyme

Bringen den Stoffwechsel in Schwung

Enzyme (Fermente, Biokatalysatoren) sind kompliziert aufgebaute Eiweißmoleküle, die chemische Vorgänge im Organismus beschleunigen bzw. erst ermöglichen. Im Grunde genommen brauchen wir Enzyme für alle unsere Lebensvorgänge wie zum Beispiel um unsere Nahrung zu verdauen, um Energie zu erzeugen, um körpereigene Stoffe zu produzieren und Vieles mehr.

Weiterlesen: AKTUELL - Enzyme & Stoffwechsel

RUBRIK - Gastbeitrag "Bäume als Kraftspender"

Bäume als Kraftspender

Ein Beitrag des Seelengärtners und Autors Alfred Zenz

Seit jeher wurden Bäume als kraftvolle Seelenbegleiter und Verbündete des Menschen verehrt. Sie spendeten Lebensfreude, Stärke und Klarheit oder unterstützten als sanfte Heiler bei körperlichen Leiden. Viel von ihrem heilsamen Wesen ist jedoch in Vergessenheit geraten. Dabei hält noch immer jeder Baum sein eigenes Geschenk für uns bereit, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Weiterlesen: RUBRIK - Gastbeitrag "Bäume als Kraftspender"

RUBRIK - Gastbeitrag "Wunderbare Pflanzenknospen"

Wunderbare Pflanzenknospen

Beitrag der Knospenpädagogin i.A. und Bloggerin Doris Kern

Fast unscheinbar und doch so voller Kraft wachsen Knospen an Bäumen und Sträuchern und sorgen so von Jahr zu Jahr für neues Wachstum und Verjüngung. Was Tiere ganz intuitiv als Heilnahrung nutzen, ist bei uns Menschen etwas in Vergessenheit geraten. Dabei wurden Baumknospen von Menschen bereits seit Jahrtausenden als Kraftnahrung und Naturmedizin verwendet.

Weiterlesen: RUBRIK - Gastbeitrag "Wunderbare Pflanzenknospen"

LEXIKON - Harninkontinenz

Blasenschwäche

Was tun, wenn die Blase schwächelt

Natürlich spricht man nicht gerne darüber – und dabei ist sie gar nicht so selten, die Harninkontinenz. Sie tritt nicht nur im fortgeschrittenen Alter auf, sondern kann auch nach Unfällen, Operationen, Schwangerschaft und Entbindung den Betroffenen das Leben schwer machen. Die Scheu, davon zu erzählen, verhindert, dass wirksame Therapien zum Einsatz kommen.

Weiterlesen: LEXIKON - Harninkontinenz

FEUILLETON - Erste Male

Erste Male

Erstmaligkeiten erweitern das Bewusstsein

Uns selbst zu be(ob)achten und letztlich vielleicht zu verstehen, gelingt häufig leichter, wenn wir bestehende - hmm, philosophische Konzepte zugrunde legen. Eines dieser ist jenes von „Erstmaligkeit und Bestätigung“. Eine Handlung oder Tätigkeit kann demnach in eine dieser beiden Kategorien eingeordnet werden. Es ist demnach eine Handlung der Erstmaligkeit oder aber der Bestätigung.

Weiterlesen: FEUILLETON - Erste Male

LEXIKON - Mistel (Viscum alba L.)

Mistel (Viscum alba L.)

Warum Miraculix diese Pflanze so schätzte

Jeder kennt sie, die eigentümlichen Gebilde, die auf so manchen Obst- und Laubbäumen zu sehen sind. Die Mistel ist in vielerlei Hinsicht anders als andere Pflanzen und das machte sie vermutlich auch so besonders. Die keltischen Druiden etwa haben sie als Heilpflanze hochgeschätzt, aber auch in der modernen Medizin spielt die Mistel eine wichtige Rolle.

Weiterlesen: LEXIKON - Mistel (Viscum alba L.)

LEXIKON - Pantothensäure (Vit. B5)

Pantothensäure (Vitamin B5)

Ein B-Vitamin, das ein Schattendasein führt

Die Pantothensäure zählt zu den B-Vitaminen und wird auch Vitamin B5 genannt. Der Name leitet sich vom griechischen Wort „panthos“ ab, das so viel wie „überallher“ bedeutet. Unter den B-Vitaminen ist B5 dasjenige mit der eher geringsten Bekanntheit. Da es jedoch eine äußerst vielseitige und hilfreiche Substanz ist, sollte B5 mehr Beachtung erfahren.

Weiterlesen: LEXIKON - Pantothensäure (Vit. B5)

AKTUELL - Hautpflege bei Sonnenbrand

Hautpflege bei Sonnenbrand

Wenn die Sonnenstrahlen zu stark wurden

In Maßen genossen hat die Sonne viele positive Eigenschaften, doch man sollte nicht übertreiben. Ein Sonnenbrand schadet der Haut nicht nur kurzzeitig sondern langfristig. Gerade im Frühsommer wird die Sonnenintensität häufig unterschätzt und es kommt zur Rötung der Haut. Um die kurzfristigen Schäden zu minimieren ist die richtige Hautpflege von großer Bedeutung.

Weiterlesen: AKTUELL - Hautpflege bei Sonnenbrand

AKTUELL - Melatonin und Migräne

Melatonin und Migräne

Wirkt das Schlafhormon hier vorbeugend?

Zahlreiche Studien sind erschienen, die alle die Auswirkungen von Melatonin bei Migräne untersuchten. Da Migräneattacken häufig bei Schlafmangel auftreten und sich eine Migräne ungünstig auf die Schlafqualität auswirkt, so dachten die Wissenschaftler, könnte man doch herausfinden, ob Melatonin hier präventiv hilfreich sein kann. Und sie hatten Recht!

Weiterlesen: AKTUELL - Melatonin und Migräne

G'SUNDES ECK - Schmackhaftes mit Artischocke

Schmackhaftes mit Artischocke

Schmeckt gut und unterstützt die Leber

Passend zu unserem Thema „Vitalstoffe für die Leber“ verraten wir Ihnen hier ein Rezept mit Artischocken. Sie können Artischocken aus dem Glas verwenden oder frische, geputzte und vorgegarte Artischocken (schmecken natürlich noch besser). Wenn Sie zum Garnieren ein paar frische, junge Löwenzahnblätter verwenden, wird der Leberschutz noch verstärkt.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Schmackhaftes mit Artischocke

AKTUELL - Sag 'ja' zu Bitterstoffen

Wir müssen wieder lernen, bitter zu essen

Ein Beitrag der Kräuterexpertin „Fräulein Grün“

Bitterstoffe sind das Elixier des Lebens – nicht umsonst hat Pfarrer Kneipp empfohlen, einen Wermut-, Salbei- oder Enzianstock im Garten zu pflanzen. Wermut und der gelbe Enzian gehören sogar zu den bitterstoffhaltigsten Pflanzen der Erde. Leider werden – einem Zeitgeist entsprechend – heutzutage die Bitterstoffe aus so manchen Pflanzen herausgezüchtet.

Weiterlesen: AKTUELL - Sag 'ja' zu Bitterstoffen

SOZIALES - Umweltinstitut München

Umweltinstitut München

Gegen Pestizide, Gentechnik und Umweltzerstörung

Irgendwann hatte das kleine Dorf Mals in Südtirol genug. Genug vom massiven Pestizideinsatz in den allgegenwärtigen Apfelplantagen der Region. Die Bürgerinnen und Bürger des Dorfes erklärten sich kurzerhand zur ersten pestizidfreien Gemeinde Europas. Und seitdem schlagen in Südtirol die Wellen hoch, Bauernverbände und die Pestizidlobby laufen Sturm gegen die Pestizidrebellen aus dem Vinschgau.

Weiterlesen: SOZIALES - Umweltinstitut München

SERIE - Mikronährstoffe für die Leber

Mikronährstoffe für die Leber

Welche Vitalstoffe unterstützen Leber und Galle?

Die Leber erfüllt viele Stoffwechselaufgaben. Sie produziert die Galle, entgiftet den Körper und ist ein Speicherorgan. Ist die Leber in Mitleidenschaft gezogen, so merkt man dies erst anhand von Blutuntersuchungen, da Leberstörungen keine Schmerzen verursachen. Aufgrund gestörter Entgiftungstätigkeit kann auch ein schlechtes Hautbild auf Leberprobleme hinweisen.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für die Leber

LEXIKON - Sommergrippe

Sommergrippe

Auch bei warmem Wetter nicht gegen Viren gefeit

Unter dem Begriff Sommergrippe versteht man keine echte Grippe sondern es handelt sich um einen grippalen Infekt, eine Erkältung, die nicht von Grippe- sondern verschiedenen anderen Viren verursacht wird. Sind Schnupfen und Husten im Winter schon lästig, so hat man im Sommer damit noch weniger Freude. Wer hütet schon gerne das Bett, wenn andere am See liegen?

Weiterlesen: LEXIKON - Sommergrippe

FEUILLETON - Zu viele Häuptlinge ...

... zu wenig Indianer

Was es bedeutet, im Team zu arbeiten

Das Thema drängt sich auf. Vor allem auch aus politischer Sicht. Denn den Leitkulturen ermangelt es mehr und mehr an Führungspersönlichkeiten. Und es scheint dies ein Generationskonflikt zu sein. Unsere älteren Generationen finden Leitpersonen (der Ausdruck „Führer“ hat ja ein [teils] schlechtes Image) durchaus selbstverständlich. Während die nachfolgende Generation dagegen rebellierte.

Weiterlesen: FEUILLETON - Zu viele Häuptlinge...

SERIE - Mikronährstoffe für die Niere

Mikronährstoffe für die Niere

Die Niere - das wichtige Ausscheidungsorgan

Unsere Niere ist, so wie auch die Leber, für die Ausscheidung schädlicher Stoffwechselprodukte wichtig. Im Gegensatz zur Leber allerdings kann die Niere sich nicht so gut regenerieren und einmal entstandene Schäden können nur selten vollständig behoben werden. Grund genug, sich auch mit diesem Organ einmal näher zu befassen und an regelmäßige Nierenreinigung zu denken.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für die Niere

AKTUELL - Husten und grippaler Infekt

Wenn der Husten zur Plage wird

Pflanzen zur Schleimlösung und Reizlinderung

Die Symptome eines grippalen Infektes sind die Domäne der Phytotherapie. Gerade bei Husten gibt es viele Forschungsergebnisse, die die Wirksamkeit und die gute Verträglichkeit von Pflanzenmitteln bestätigen. Husten ist eine unangenehme Sache, denn er tritt vermehrt in der Nacht auf und kann das Schlafen stark beeinträchtigen. Welche Pflanzen helfen?

Weiterlesen: AKTUELL - Husten und grippaler Infekt

LEXIKON - Biotin (Vitamin H)

Biotin (Vitamin H, Vitamin B7)

Nicht nur für Haut und Haare

Biotin, auch als Vitamin H bekannt, wird vor allem aufgrund der Bedeutung auf den Haut- und Haarstoffwechsel geschätzt. Doch es kann viel mehr, als die Schönheit unterstützen. Biotin ist wichtig für die Energiegewinnung und das Nervensystem. Es wirkt wie ein Co-Enzym im Körper und ist für den Stoffwechsel von Glukose, Fettsäuren und Aminosäuren notwendig.

Weiterlesen: LEXIKON - Biotin (Vitamin H)

BUCH-TIPPS - Ratgeber und Motivationshilfen

Unsere Buchempfehlungen

Ratgeber und Motivationshilfen

Das erste Buch ist ein wertvoller Ratgeber - vor allem für Jene, die an therapieresistenten Krankheiten leiden. Das Buch "Tierschutzhund" kann vielleicht dazu motivieren, einem Hund ein neues Zuhause zu geben. In der kalten Jahreszeit werden häufig Antibiotika verschrieben. Im Ratgeber „Pflanzliche Antibiotika“ werden natürliche Alternativen vorgestellt.

Weiterlesen: BUCH-TIPPS - Ratgeber und Motivationshilfen

LEXIKON - Teufelskralle

Teufelskralle

Wenn die Gelenke nicht mehr mitmachen

Die Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) ist eine außerordentlich wirksame, im südlichen Afrika heimische Heilpflanze. Mehrere klinische Studien der letzten Jahre haben gezeigt, dass sie bei Arthrose, Gicht, Rückenschmerzen und Sehnenentzündungen hilfreich ist. Aber nicht nur die Gelenke profitieren von dieser Pflanze sondern auch unser Verdauungssystem.

Weiterlesen: LEXIKON - Teufelskralle

SOZIALES - Verein ZUKI

Verein ZUKI

Zukunft für Kinder

In den Rotlichtvierteln und Slums von Kalkutta leben etwa 300.000 Straßenkinder: bettelnd, ohne Chance auf Schulbildung, medizinische Betreuung und ein menschenwürdiges Leben. Seit 2002 unterstützt der Verein „Zukunft für Kinder – ZUKI“ genau diese Kinder.  Claudia Stöckl und Marlies Steinbach leiten den Verein, der seit 2004 auch das Österreichische Spendengütesiegel besitzt.

Weiterlesen: SOZIALES - Verein ZUKI

WEB-TIPPS - Mehr als Information

Wissen ist mehr als nur Information

Gehörtes und Gelesenes vervollständigen

Wir sind permanent von Informationen umgeben. Manche ist „richtig“, manche „falsch“, aber alles meist unvollständig. Wenn wir uns für mehr als nur für die „Schlagzeilen“ interessieren wollen, müssen wir dieses unser Gehörtes/Erfahrenes erweitern. Die online verfügbaren Informationen können uns dabei sehr viel weiterhelfen. Denn Erfahrung resultiert aus praktiziertem Wissen.

Weiterlesen: WEB-TIPPS - Mehr als Information

SERIE - Mikronährstoffe für Herz und Kreislauf

Mikronährstoffe

für Herz und Kreislauf

In einer neuen Serie möchten wir verschiedenste Mikronährstoffe, die für bestimmte Organe besonders wertvoll sind, näher vorstellen. Und da Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach wie vor die Rangliste der Todesursachen anführen, haben wir für den Beginn dieser Serie auch gleich das Herz und das dazugehörige Kreislaufsystem (Arterien, Venen) gewählt.

Weiterlesen: SERIE - Mikronährstoffe für Herz und Kreislauf

AKTUELL - Sibirischer Ginseng

Sibirischer Ginseng (Eleutherococcus)

Damit der Stress uns nichts anhaben kann

Die Taigawurzel, so wird Eleutherococcus auch genannt, wird von vielen Menschen auf der ganzen Welt, vor allem im Osten, genutzt und geschätzt. Sogar die sowjetischen Olympiateams nutzten sie zur Leistungssteigerung und nach der Tschernobylkatastrophe wurde sie zur Minimierung der Strahlenschäden eingesetzt. Was steckt nun tatsächlich hinter dieser Wurzel?

Weiterlesen: AKTUELL - Sibirischer Ginseng

LEXIKON - Hopfen

Hopfen

Nicht nur für die Bierherstellung von Bedeutung

Biertrinkern ist der Hopfen natürlich wohlbekannt. Er ist es, der dem Bier den herben Geschmack verleiht. Auch die zum Teil beruhigenden Eigenschaften von Bier sind auf den Hopfen zurückzuführen. Und hier sind wir schon bei der Tatsache, dass Hopfen also nicht nur für die Bierbrauerei wichtig, sondern auch ein wertvolles pflanzliches Heilmittel  ist.

Weiterlesen: LEXIKON - Hopfen

BIOBlick - Ausgabe 2015/2

Gerstengras - Das Vitalstoff-Paket

Wer sich und seinem Körper eine Vitalstoffkur angedeihen lassen möchte, kann mit Hilfe von Gerstengras oder Gerstengras-Pulver den Organismus und die Selbstheilungskräfte so richtig in Schwung bringen.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Zimt • Isoflavone • Propolis • Wenn die Gelenke "reiben" • Verein "Ärzte gegen Tierversuche" • Borretsch • Lernschwäche • Veganismus

BIOBlick - Ausgabe 2016/1

Cholesterin - Fettwerte im Fokus

Laut Untersuchungen weisen nur etwa 13 Prozent der Österreicher Idealwerte auf. Zusammenhänge zwischen hohen Blutfettspiegeln und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind seit langem bekannt.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Knoblauch • Selen • Darmflora und Körpergewicht • Calcium • Omega-3-Fettsäuren • Kinderhilfswerk "Plan International" • Passionsblume • Vegane Gesellschaft Österreich

BIOBlick - Ausgabe 2016/2

Pilze - Für die Gesundheit des Menschen

Vital-Pilze haben einen festen Platz in der Vorsorge- und Alternativmedizin. Sie kräftigen den Organismus, stärken die Abwehrkräfte, das Herz-Kreislauf-System und helfen dem Körper, besser mit Stress fertig zu werden.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Vitamin B12 • Wenn die Tage kürzer werden • Bienen, die stillen Lebensretter • Restless Legs Syndrom • Verein "Bienenschutzgarten" • Sternanis • Hypertonie

BIOBlick - Ausgabe 2017/1

Ernährung beeinflusst das Zahnfleisch

Es zeigt sich, dass ein schlechter Ernährungsstatus mit einer geschwächten Immunabwehr und damit erhöhter Anfälligkeit für Krankheitserreger korreliert. Und dabei ist unsere Mundhöhle besonders betroffen.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Vitamin K • Mate • Grapefruitkern-Extrakt • Pollenallergie • Verein "Arche Noah" • Frauen in der Übergangsphase • 

BIOBlick - Ausgabe 2017/2

Melissenextrakt Bluenesse®

Die Zitronenmelisse (Melissa officinalis) findet Anwendung zur Schlafförderung und Beseitigung von Verdauungsbeschwerden. Was ist aber nun am Melissenextrakt Bluenesse® so besonderes

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Hopfen • Sibirischer Ginseng • Mikronährstoffe • Verein ZUKI • Teufelskralle • Biotin (Vitamin H) • Wenn der Husten zur Plage wird • Mistel

BIOBlick - Ausgabe 2018/1

Bauchfett - ein endokrines Organ

Im Titelthema widmen wir uns dem allseits bekannten aber meist ungeliebten Bauchfett und dessen Nützlichkeit. In weiteren Themen behandeln wir den Ginseng Es ist immer wieder erstaunlich, dass manche Menschen meinen, geistige Arbeit wäre kostenlos zu haben und das Vitamin B5, die Pantothensäure.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Hautpflege bei Sonnenbrand • Melatonin und Migräne • Bitterstoffe • Mikronährstoffe für die Leber • Sommergrippe

BIOBlick - Ausgabe 2018/2

Senior--Vital - Die Generation 50+

Das Thema „Gesundes Altern“ beschäftigt uns schon seit langer Zeit. Denn wer möchte nicht seine Leistungsfähigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten? Und genau dabei können Nähr- und Vitalstoffe auch helfen.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Harninkontinenz • Rückenschmerzen • Mikronährstoffe für's Gehirn • Co-Enzym Q10 • Osteoporose

BIOBlick - Ausgabe 2019/1

Migräne - Welche Heilpflanzen zur Linderung beitragen können

Migräne ist mehr als einfach nur quälender Kopfschmerz und kann jeden treffen. Laut Statistik kommt Migräne bei jedem Zehnten vor – bei Frauen doppelt so häufig wie bei Männern.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Besenreiser • Hausstauballergie • Brennnesseel • Stress & Immunsystem • Mikronährstoffe für die Nieren • Bioresonanz • Vitamin B2

BIOBlick - Ausgabe 2019/2

Das Metabolische Syndrom - Wenn Essen krank macht

Das Metabolische Syndrom ist kein Krankheitsbild sondern die Zusammenfassung der wichtigsten Risikofaktoren für die Todesursache Nummer 1, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Chondropathie • Enzyme • Safran • Mikronährstoffe für Magen und Darm • Herzratenvariabilität • Bäume als Kraftspender

BIOBlick - Ausgabe 2020/1

Dem Wetter trotzen - Was tun bei Wetterfühligkeit?

Wetterkapriolen werden immer häufiger. Hier geht es jedoch darum, herauszufinden, welchen Einfluss das Wetter auf uns hat, wieso Wetterschwankungen Beschwerden verursachen und wie wir uns davor schützen können.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Teebaum-Öl • Mikronährstoffe für die Augen • Glucomannan • Gelber Enzian • Gesundheitszentrum neunerhaus • Wunderbare Pflanzenknospen • OBERON Biophotonen - Scanningsystem • Rhodiola rosea

BIOBlick - Ausgabe 2020/2

Lebensqualität trotz Rheuma

Unter Rheuma versteht man eine Vielzahl von Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat mit ziehenden, reißenden und fließenden Schmerzen, die oftmals eine Bewegungseinschränkung zur Folge haben.

Weitere Themen in dieser Ausgabe: Fettleber • Bergamotte • Spitzwegerich • Mikronährstoffe für die Milz • Tyrosin • Zink • Tierkinesiologie • Iliosakralgelenksyndrom

FEUILLETON - Autopoiesis

Organisation & Selbstorganisation

Wie Dinge sich entwickeln - oder eben nicht

Es ist - vor allem im beruflichen Bereich - viel von Organisation und Struktur die Rede. Und im allgemeinen verknüpfen wir dies mental zumeist mit dem/einem Evolutionsbegriff. Dabei ist „Evolution“ - durch das englische Original vielleicht - gerne etwas missverstanden. Der Unterschied liegt ganz einfach gesprochen darin, dass „Entwicklung“ (also eben Evolution) kein „Ziel“ hat, das es zu erreichen gälte.

Weiterlesen: FEUILLETON - Autopoiesis

G'SUNDE INFO - Gewicht regulieren

Tipp für all jene, die ihr Gewicht regulieren wollen

Kleine Teller helfen beim Abnehmen

Wissenschaftler in Australien haben entdeckt, dass man umso weniger isst, je kleiner die Teller und Schüsseln sind. Sie haben mehr als 50 Studien zum Essverhalten ausgewertet und kamen zu dem Ergebnis, dass die Geschirrgröße ein wichtiger Faktor für die verzehrte Essensmenge ist.

Weiterlesen: G'SUNDE INFO - Gewicht regulieren

AKTUELL - Frauen in der Übergangsphase

Frauen in der Übergangsphase

Wenn Nachtschweiß das Leben schwer macht

Nächtliche Hitzewallungen sind ein Hauptproblem in der klimakteriellen Phase. Der Griff zu Hormonen wird meist nicht gewollt und es gibt pflanzliche Mittel, die hier sehr hilfreich sein können. Neben Phytoöstrogenen, die das fehlende Östrogen ausgleichen, ist es vor allem der Salbei, der die Schweißproduktion reduzieren und damit das Schlafen erleichtern kann.

Weiterlesen: AKTUELL - Frauen in der Übergangsphase

LEXIKON - Entschlackung

Entschlackung

Hat der menschliche Körper wirklich Schlacken?

Schlacke hat doch wohl etwas mit Hochöfen und Bergbau zu tun, wieso kommt dieser Begriff auch beim Menschen vor? In der medizinischen Fachliteratur ist der Begriff „Schlacke“ nicht zu finden und trotzdem ist dieses Wort in aller Munde. Zu Recht, denn so wie es in der Metallurgie nicht verwertbare Rückstande gibt, so gibt es diese auch im menschlichen Stoffwechsel.

Weiterlesen: LEXIKON - Entschlackung

BUCH-TIPPS - Naturheilkunde & Frustschutz

Unsere Buchempfehlungen

Naturheilkunde & Frustschutz

Naturheilkunde und Komplementärmedizin sind in allen Sparten der Medizin gefragt. Nachfolgend ein wertvoller Ratgeber, um die richtige Unterstützung bei Krebserkrankungen zu finden. Mit dem Buch „Frustschutzmittel“ ist es ein Leichtes, mehr Freude ins Leben zu bringen. Vorurteile gegenüber Riesengoldrute und chinesischem Springkraut abzubauen, hilft vielleicht das Buch von Wolf Dieter Storl.

Weiterlesen: BUCH-TIPPS - Naturheilkunde & Frustschutz

LEXIKON - Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)

Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)

Hervorragende Wirkung auf das venöse System

Die Rosskastanie ist ein anerkanntes Heilmittel bei den typischen Symptomen einer Venenschwäche. Dazu gehören Beinschwellungen, Krampfadern, Juckreiz, Spannungsgefühl in den Waden und die typischen schweren, schmerzenden und müden Beine nach längerem Stehen. Für einen langanhaltenden Erfolg ist es sinnvoll, innerliche und äußerliche Anwendung zu kombinieren.

Weiterlesen: LEXIKON - Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)

SOZIALES - Verein "Arche Noah"

Der Verein „Arche Noah“

Vielfalt entdecken: Wenn aufessen rettet...

Wer kennt die Kerbelrübe, die von manchen als „Champagner unter den Wurzelgemüsen“ bezeichnet wird? Und wer hatte schon einmal einen leuchtend roten Gartenmelden-Salat? So absurd es auch klingt, aber Gegessen zu werden ist die Überlebenschance für Nutzpflanzen, die vom Aussterben und Vergessenwerden bedroht sind.

Weiterlesen: SOZIALES - Verein "Arche Noah"

LEXIKON - Pollenallergie

Pollenallergie

Immunsystem im Frühjahr stark belastet

Jeder Mensch kann eine Allergie bekommen. Untersuchungen zeigen, dass fast die Hälfte aller Menschen in Österreich von einer Allergie betroffen ist. Die Pollenallergie, auch als „Heuschnupfen“ bezeichnet, ist eine saisonale Allergieform mit gehäuftem Auftreten im Frühling. Sie macht etwa ein Viertel aller Allergien aus – etwa eine Million Österreicher leidet daran.

Weiterlesen: LEXIKON - Pollenallergie

LESER-INFO

Leser-Info

von Ingrid Knollmayr, 8042 Graz

zum Artikel über das „Restless-Legs Syndrom“ im Heft 2/2016

„Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schlimm dieser Zustand ist. Mir hat in diesem Zusammenhang eine Ernährungsumstellung sehr geholfen.

Weiterlesen: LESER-INFO

WEB-TIPPS

Spaziergänge im Digitalen

Sich Wissen erarbeiten, nicht nur Infos suchen

Wir sind verwöhnt inzwischen. Faul geworden bis zu einem gewissen Grad sogar. Die digitale Verfügbarkeit von Information (oder als solches angesehenes) hält uns immer mehr davon ab, uns Informationen zu erarbeiten. Und damit/danach als (Bestand-)Teil unseres Geistes und Seins zu integrieren. Wir holen nur mehr ab quasi, die Informationen Anderer. Und vergessen dann wieder. Zeit, das zu ändern.

Weiterlesen: WEB-TIPPS

G'SUNDES ECK - Rezepte für gesundes Zahnfleisch

Gesundes Essen für das Zahnfleisch

Rucola: reich an Folsäure und Vitamin C

Passend zum Titelthema haben wir ein Rezept für Sie, das perfekt mit Sommergefühlen konveniert: ein Nudelsalat, der nicht nur schön aussieht sondern auch lecker schmeckt und - gesund ist. Leichte Küche ist im Sommer besonders beliebt. Mit den richtigen Zutaten kann man auch für die Gesundheit und in diesem Fall für das Zahnfleisch etwas Gutes tun.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Rezepte für gesundes Zahnfleisch

G'SUNDES ECK - Sommerküche mit Ingwer

Sommerküche mit Ingwer

Rezepte mit der geschmackvollen Knolle

Ingwer verleiht nicht nur den Speisen einen gewissen Pep, sondern ist auch eine wertvolle Heilpflanze (z.B. bei Kopfschmerzen, zu lesen im Titelthema). Die ursprünglich aus Asien stammende Wurzel erfreut sich zunehmend auch bei uns großer Beliebtheit und ist aus vielen Speisen nicht mehr wegzudenken. Hier nun zwei Rezepte für die leichte Sommerküche.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Sommerküche mit Ingwer

G'SUNDES ECK - Winterküche: Entencurry

Entencurry mit Orange

Ein exotisches Rezept für die kalte Jahreszeit

Diese Rezeptempfehlung wurde dem Handbuch „Gesunde Küche“ entnommen. Die Autorin, Karin Hofinger, versucht mit ihrem Vital-Teller-Modell „gesünderes ernähren“ leicht zu machen. Nachhaltigkeit und Vollwertigkeit sind bei der gelernten Apothekerin groß geschrieben und sie empfiehlt achtsames Essen, denn dieses trägt dazu bei, dass man gesund und glücklich bleibt / wird.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Winterküche: Entencurry

G'SUNDES ECK - Rezepte mit Karotten und Co

Rezepte mit Karotten und Co

Für Ihre Augengesundheit

Dass Karotten gut für die Augen sind, weiß man schon längst. Aber auch noch andere Gemüsesorten sind hier hilfreich. Dazu zählen z. B. Brokkoli, Grünkohl und Weißkohl, Spinat, Tomaten, etc. Hier zwei Rezepte, die wertvolle Vitalstoffe (v. a. Antioxidantien und Vitamine) für Ihre Augen liefern und zudem auch gut in die Frühling-Sommer-Saison passen.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Rezepte mit Karotten und Co

AKTUELL - Grapefruitkern-Extrakt

Grapefruitkern-Extrakt

Welche Kraft steckt in ihm

Einem Zufall ist es zu verdanken, dass wir heute die Vorzüge der Grapefruitkerne nutzen können. Der Arzt und Hobbygärtner Jocob Harich aus Florida bemerkte im Jahre 1980, dass die Grapefruitkerne in seinem Kompost nicht verrotteten. Das machte ihn sehr neugierig und er unterzog diese Kerne einer genaueren Untersuchung.

Weiterlesen: AKTUELL - Grapefruitkern-Extrakt

LEXIKON - Mate

Mate

Koffeinlieferant aus Südamerika

Ilex paraguariensis, der Matebaum, ist im südlichen Brasilien und Paraguay beheimatet. Die Blätter dieses Baumes werden zur Teezubereitung verwendet. Bedeutend ist vor allem der hohe Gehalt an Coffein, woraus sich die belebende Wirkung ergibt. Daher ist das Teegetränk aus Mate seit jeher ein beliebter Energielieferant der Indianer Südamerikas.

Weiterlesen: LEXIKON - Mate

AKTUELL - Herz, Kreislauf und Knochen brauchen Vitamin K

Für Herz-Kreislauf und Knochen

Nicht nur die Blutgerinnung braucht Vitamin K

Vitamin K gehört, wie auch zum Beispiel das Vitamin D, zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Es gibt zwei natürliche Formen von Vitamin K und zwar das K1 (Phyllochinon) und das K2 (Menachinon), wobei K2 die aktivere Form ist. Vitamin K und Vitamin D verbindet nicht nur die Löslichkeit in Fett sondern sie ergänzen sich auch und brauchen sich gegenseitig.

Weiterlesen: AKTUELL - Herz, Kreislauf und Knochen brauchen Vitamin K

THEMA - Parodontitis

Ernährung – Immunsystem - Parodontose

Optimale Funktion des Abwehrsystems ist wichtig

In den letzten 100 Jahren wurden die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Abwehrleistung des menschlichen Körpers immer besser erforscht. Es zeigte sich, dass ein schlechter Ernährungsstatus mit einer geschwächten Immunabwehr und damit erhöhter Anfälligkeit für Krankheitserreger korreliert. Unsere Mundhöhle ist dabei besonders betroffen.

Weiterlesen: THEMA - Parodontitis

EDITORIAL - Frühling und Sommer

Sehr geehrte Leser!

Seit Langem hat uns der Winter …

wieder einmal gezeigt, was in ihm steckt. Schnee, Kälte und Eis haben uns in ihren Klauen gehalten, doch der Frühling lässt sich nicht aufhalten. Das Wunder der Natur wird uns immer wieder neu vor Augen geführt. Aus brauner abgestorbener Erde erwacht neues junges Grün. Welch unglaubliche Kraft steckt in unserer Mutter Erde und wie wunderbar ist das Neuerwachen des Lebens!

Weiterlesen: EDITORIAL - Frühling und Sommer

EDITORIAL - Herbst und Winter

Sehr geehrte Leser!

Der Herbst hat Einzug gehalten

Nun haben wir einen Sommer hinter uns, der reich war an Unwettern mit leider oft verheerenden Auswirkungen. Und es war schön zu sehen, wie viele gute Menschen es gibt. Stellvertretend für alle anderen Freiwilligen seien hier die Feuerwehren zu nennen, deren meist ehrenamtliche Mitarbeiter wesentlich dazu beitragen, dass rasch geholfen wird. Ihnen gilt großer Dank und Hochachtung!

Weiterlesen: EDITORIAL - Herbst und Winter

THEMA - Melissenextrakt Bluenesse

Melissenextrakt Bluenesse®

Die besondere Melisse für Ihre kognitiven Fähigkeiten

Die Zitronenmelisse ist allseits bekannt. Sie ist ein beliebtes Teekraut, wird geschätzt aufgrund der beruhigenden, krampflösenden Eigenschaften und ihres angenehmen zitronigen Geschmackes und findet Anwendung in zahlreichen Mitteln zur Schlafförderung und Beseitigung von Verdauungsbeschwerden. Was ist nun am Melissenextrakt Bluenesse® so besonderes?

Weiterlesen: THEMA - Melissenextrakt Bluenesse

THEMA - Bauchfett

Bauchfett - ein endokrines Organ

Warum die Fettpolster am Bauch so verteufelt werden

Das so ungeliebte Bauchfett ist nicht nur alleine Fett, es ist viel mehr. Bauchfett gilt als ein Organ, das Hormone produzieren kann und damit auf den gesamten Organismus Einfluss ausübt. In dieser Funktion ist es unter anderem auch verantwortlich für entzündliche Prozesse und weitere Krankheiten - wie etwa Arteriosklerose - stehen damit in Zusammenhang.

Weiterlesen: THEMA - Bauchfett

THEMA - Generation 50+

Senior-Vital

Fit auch noch jenseits der Lebensmitte

Natürlich spielt die Ernährung in jeder Phase des Lebens eine wichtige Rolle, wenn es um Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden geht. Mit zunehmendem Alter allerdings gewinnt sie immer mehr an Bedeutung, da unser Körper mit der Zunahme der Jahre „abgenutzt“ wird und besondere „Pflege“ braucht. Wichtig ist aber nicht nur die Ernährung sondern auch das Training - körperlich und geistig.

Weiterlesen: THEMA - Generation 50+

DOWNLOAD - Ausgabe 2015-02

Gerstengras - Das Vitalstoff-Kraftpaket

Zimt • Isoflavone • Propolis • Wenn die Gelenke "reiben" • Verein "Ärzte gegen Tierversuche" • Borretsch • Lernschwäche • Veganismus

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2017-01

Ernährung beeinflusst das Zahnfleisch

Parodontitis • Vitamin K • Mate • Grapefruitkern-Extrakt • Pollenallergie • Verein "Arche Noah" • Rosskastanie • Entschlackung • Wechseljahre

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2017-02

Melissenextrakt Bluenesse®

Hopfen (Humulus lupulus) • Sibirischer Ginseng (Eleutherococcus) • Mikronährstoffe für's Herz • Verein ZUKI • Teufelskralle • Biotin (Vitamin H) • Mistel

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2018-01

Bauchfett - ein endokrines Organ

Ginseng (Panax ginseng) • Hautpflege bei Sonnenbrand • Melatonin und Migräne • Pantothensäure (Vitamin B5) • Sag ‚ja’ zu Bitterstoffen • Mikronährstoffe für die Leber

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2019-01

Migräne - Linderung durch Heilpflanzen

Besenreiser• Hausstauballergie • Brennnessel • Stress & Immunsystem • Mikronährstoffe für die Niere • Bioresonanz • Vitamin B2Bitte beachten Sie: das unautorisierte Kopieren von Texten kommt einer Copyrightverletzung gleich!

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2019-02

Das Metabolische Syndrom - Wenn Essen krank macht

Chondropathie • gEnzyme • Safran • Lobby.16 • Herzratenvariabilität • Bäume als Kraftspender • Papayakerne

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2020-01

Dem Wetter trotzen - Was tun bei Wetterfühligkeit?Bitte beachten Sie: das unautorisierte Kopieren von Texten kommt einer Copyrightverletzung gleich!

Teebaum-Öl • Mikronährstoffe für die Augen • Glucomannan • Gelber Enzian • Wunderbare Pflanzenknospen • OBERON Biophotonen - Scanningsystem • Rhodiola roseaBitte beachten Sie: das unautorisierte Kopieren von Texten kommt einer Copyrightverletzung gleich!

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2020-02

Lebensqualität trotz Rheuma - Wenn die schmerzenden Gelenke zur Qual werden

Fettleber • Bergamotte • Spitzwegerich • Mikronährstoffe für die Milz • Kindern eine chance • Rezepte für die Leber • Tyrosin • Zink • Tierkinesiologie • Iliasakralgelenksyndrom

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

DOWNLOAD - Ausgabe 2021-01

Resilienz - Was versteht man unter diesem neuen Modewort?

Rosmarin • Schwarzkümmel-Öl • Bakerzyste • Mikronährstoffe für Haare und Nägel • BirdLife Österreich • Rezepte mit Schwarzkümmel • Hanf • Ernährung nach TCM • Kraft und Energie durch Bäume • Gamma-Linolensäure

PDF-Datei der Druckausgabe

Merken

Merken

Merken

Merken

FEUILLETON - Informationen allerorten

Informationen allerorten

Die Crux mit dem „Von-hier-nach-dort“

Im Grunde scheint’s egal, welche wie immer gearteten Diskussionen wir in diesem Kontext unter die Lupe nehmen wollen - in letzter Konsequenz scheint alles auf „Information“ hinauszulaufen. Was uns zu der Frage bringt, was „Information“ eigentlich ist. Und die sehr allgemeine Antwort dafür könnte lauten: „Information ist das Ding zwischen Sender und Empfänger.“

zum FEUILLETON - Informationen allerorten

FEUILLETON - Vergangenheit und Zukunft

Vergangenheit und Zukunft

… und alles, was dazwischen liegt

Im Allgemeinen und im Speziellen tragen wir die Vorstellung einer „linearen Zeit“ in uns . Die Physik hat da so etwas wie den Begriff eines „Zeitpfeils“. Was ein bisschen verrückt wird in der täglichen Wahrnehmung. Weil wir irgendwie annehmen, wir könnten uns nach der einen Richtung bewegen (in die Zukunft nämlich), die andere (die Vergangenheit nämlich) wäre uns aber - naja, „vorbei“.

Weiterlesen: FEUILLETON - Vergangenheit und Zukunft

WEB-TIPPS - Sein Wissen erweitern

Sein Wissen erweitern

Teilinformationen einfach quer suchen

Suchmaschinen sind eine feine Sache - wenn man sie richtig nutzt. Verwenden manche Menschen diese, um Seiten aufzurufen, die sie eigentlich schon kennen, ist es als würde man im Telefonbuch wühlen, um seine Mutter anzurufen. Dabei führen einen Stichworte zu weiterführenden Themen. Was einen bestehenden Informationsstand sehr erweitern kann. Zu Themen aus dem BIOBlick etwa.

Weiterlesen: WEB-TIPPS - Sein Wissen erweitern

WEB-TIPPS - Suchen & Finden im Internet

Suchen & Finden im Internet

Welche Suchmaschinen helfen?

„Das Internet ist Neuland“ - sagte die Eine oder Andere. Aber wir suchen und wir finden. Nichtsdestotrotz kursiert immer noch der Begriff „googeln“. Das wäre so, wie zu sagen „Lass uns orfen/arden!“ wenn wir fernsehen (ORF/ARD) meinen. Dabei gibt es sehr viel mehr (freiere) Suchmaschinen als nur Google. Denn letztlich liefert Google nur das - was sie sehen wollen. Oder sollen.

zu den WEB-TIPPS - Suchen & Finden im Internet

WEB-TIPPS - Helfen und geholfen werden

Helfen und geholfen werden

Informationen sind gut - wenn man sie bekommt

Das Internet ist ein nicht mehr weg zu denkender Teil unseres Lebens. Wir benutzen es via Handy oder über unseren PC/Laptop. Aber immer wieder hören wir: „Nur weil’s im Internet steht?“ Dabei ist „das Internet“ nur das Medium. Sein Inhalt wird deshalb ja nicht ab- oder aufgewertet. Wer Information sucht, der findet auch „im Internet“ immer wieder Kompetenz. Suchen muss man halt.

Weiterlesen: WEB-TIPPS - Helfen und geholfen werden

EDITORIAL - Herbst und Winter

Sehr geehrte Leser!

Herbst und Winter …

… sind jene Jahreszeiten, in denen wir uns etwas zurücknehmen sollten. So wie die Natur zur Ruhe kommt, so sollten auch wir Menschen diese Zeit nutzen, dem Körper eine Pause zu gönnen. Anstelle lustiger Badetage und langer Grillabende gibt es nun genüssliche Stunden im Lesesessel und entspannende Tage in der Therme. Nehmen wir uns Zeit, dem Körper Gutes zu tun, damit er sich regenerieren kann.

Weiterlesen: EDITORIAL - Herbst und Winter

EDITORIAL - Das neue Jahr 2016 schreitet voran

Sehr geehrte Leser!

Das neue Jahr 2016 schreitet voran …

… und nach einem weder sehr langen noch sehr intensiven Winter hat bereits der Frühling Einzug gehalten. Die Grippewelle hat mit Ausklang des Winters noch stark zugeschlagen und wir hoffen, Ihr Immunsystem hat die Viren erfolgreich abwehren können oder zumindest dazu beigetragen, dass Sie die Erkrankung unbeschadet überstanden haben.

Weiterlesen: EDITORIAL - Das neue Jahr 2016 schreitet voran

FEUILLETON - Gerüche und Gefühle

Gerüche und Gefühle

Unbeachtete Wirklichkeiten

Im Allgemeinen nehmen wir ihn ja kaum wahr, unseren Geruchssinn. Meist liegt er in einer unbeachteten Schublade unseres Geistes und wir nehmen ihn nur unbewusst wahr. Meist dann, wenn es stinkt. Dabei beeinflussen uns unser Riechen und die mit ihm verknüpften Erinnerungen und Assoziatio­nen so viel mehr, dass wir ihm eigentlich viel mehr Beachtung schenken müssten.

Weiterlesen: FEUILLETON - Gerüche und Gefühle

G'SUNDE INFO - Papier und Stift

Papier und Stift für Kinder in Afrika

Damit es möglich wird zur Schule zu gehen

Der Verein „pensforafrica“  sorgt dafür, dass Kindern in Gambia die Möglichkeit geboten wird, in die Schule zu gehen. Denn viele Eltern können sich nicht einmal Stifte und Papier dafür leisten.

zu G'SUNDE INFO - Papier und Stift

BUCH-TIPPS - Naturapotheke, Wald & Trauma

Unsere Buchempfehlungen

Naturapotheke, Wald & Trauma

Wer gerne in den Wald geht, fühlt sie instinktiv – die positiven Kräfte, die von den Bäumen ausgehen. Im Buch von Clemens Arvay wird dies nun wissenschaftlich belegt. Für alle Freunde der Naturmedizin ist das Buch „Natur-Apotheke“ ein schönes Sammelwerk. Unsere letzte Empfehlung ist ein zauberhaftes Buch, das nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringt.

zu den BUCH-TIPPS - Naturapotheke, Wald & Trauma

G'SUNDES ECK - Kochen im Winter für gute Laune

Kochen im Winter

Schmeckt und hebt die Stimmung

Ein Thema dieser Ausgabe hat sich mit Winterdepression beschäftigt. Daher haben wir für unsere Kochtipps diesmal Rezepte ausgesucht, die dazu beitragen können, die Laune zu verbessern. Das Risotto Milanese liefert den stimmungsaufhellenden Safran und die Schokobananen sind ein wahres Gedicht – was will man mehr für gute Laune an kalten Wintertagen?

zu G'SUNDES ECK - Kochen im Winter für gute Laune

G'SUNDE INFO - Beifuß in der Krebstherapie

Beifuß zeigt erste Erfolge in der Krebstherapie

Neben der Malariawirkung nun auch Tumorhemmung festgestellt

Der Einsatz des im Beifuß enthaltenen sekundären Pflanzenstoffs Artemisin erlangte besondere Bedeutung und brachte der damit befassten chinesischen Wissenschaftlerin Youyou Tu auch den Medizin-Nobelpreis. Studien zeigen nun, dass das Beifußkraut in der Krebsforschung so manches Potential hat.

Weiterlesen: G'SUNDE INFO - Beifuß in der Krebstherapie

BUCH-TIPPS - Gesund & Kräuter

Unsere Buchempfehlungen

Gesund & Kräuter

Das Buch von Dr. Gasperl zeigt, welche 5 Säulen für die Gesundheit notwendig sind und wie man damit, ohne Verzicht auf Genuss, ein gesundes Leben führen kann. Im zweiten Ratgeber gibt es tolle Tipps für Kräuterwanderungen mit Kindern. Abschließend beschreibt Andrea Lapp-Schreiber ihren ungewöhnlichen Weg mit einer Tumorerkrankung.

zu den BUCH-TIPPS - Gesund & Kräuter

G'SUNDE INFO - Kopfschmerzen

Kopfschmerzen – wer kennt sie nicht?

Damit man nicht zur Tablette greifen muss, hier ein paar Hausmittel

Ein Vollbad kann stressbedinge Kopfschmerzen lindern. Entspannende Badezusätze wie Lavendel oder Melisse unterstützen die Wärmewirkung des Bades. Auch Rosmarin im Badewasser kann helfen, die Schmerzen zu lindert.

Weiterlesen: G'SUNDE INFO - Kopfschmerzen

GSUNDES ECK - Kochen ohne tierische Zutaten

Kochen ohne tierische Zutaten

Vegane Rezepte einfach mal ausprobieren

Unsere Rezeptidee haben wir dem Thema „vegan“ gewidmet. Auch mit dem Verzicht auf tierische Zutaten kann man leckere Mahlzeiten zaubern, die nicht nur gut schmecken sondern auch viele wertvolle Inhaltsstoffe aufweisen. So sind Hülsenfrüchte wertvolle pflanzliche Eiweißquellen und liefern viele B-Vitamine sowie Mineralstoffe (vor allem Eisen).

zu GSUNDES ECK - Kochen ohne tierische Zutaten

G'SUNDE INFO - Nordische Ernährung

Nordische Ernährung

kann Gesundheit ebenso fördern wie die mediterrane Kost

Dennoch fristet die „Nordic Diet“ ein Schattendasein. Kaum einer weiß, dass mit dieser Ernährungsform die Sterblichkeit reduziert werden kann. Aufgrund ihrer Zusammensetzung ist sie leicht umsetzbar und dürfte eine ebenso gute Akzeptanz finden wie die Mittelmeerkost.

Weiterlesen: G'SUNDE INFO - Nordische Ernährung

G'SUNDES ECK - Kochen nach der „Nordic Diet“

Kochen nach der „Nordic Diet“

Essen für die Gesundheit nützen

Dass Essen nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund sein soll, ist ja nichts Neues. Wir wissen, dass die mediterrane Kost gesundheitlich sehr wertvoll ist. Die nordische Diät ist eher weniger bekannt, aber verdient es, mehr Bekanntheit zu erlangen. Daher haben wir für diese Ausgabe entsprechende Rezepte gesammelt, die wir nachfolgend vorstellen.

Weiterlesen: G'SUNDES ECK - Kochen nach der „Nordic Diet“

G'SUNDE INFO - Die Quitte

Die Quitte - eine gesunde Herbst-Frucht

Die fast vergessene Frucht erlebt eine Renaissance

Da die Quitte in rohem Zustand ungenießbar ist und etwas aufwändiger verarbeitet werden muss als ein Apfel oder eine Birne, wurde diese Frucht fast vergessen. Zu Unrecht, denn sie schmeckt nicht nur gut (findet neuerdings Einzug in die Feinschmeckerlokale) sondern enthält viele Vitamine und Mineralstoffe sowie sehr viele Ballaststoffe.

Weiterlesen: G'SUNDE INFO - Die Quitte

BUCH-TIPPS - Kochbücher

Unsere Buchempfehlungen

Kochbücher

Wir haben die Buchempfehlungen diesmal ganz auf Kochbücher hin ausgerichtet. Passend zu unseren Artikeln gibt es zum Beispiel ein Buch, das Rezepte für grüne Smoothies liefert. In diese kann man zusätzlich Gerstengras dazu geben, um noch mehr Vitalstoffe reinzubringen. Weiters ein Buch, das Ihnen weihnachtliche vegane Rezepte liefert und ein Buch, das zeigt, was aus Quitte gemacht werden kann.

zu den BUCH-TIPPS - Kochbücher

G'SUNDE INFO - Kaugummi kauen

Kaugummi kauen

Ein einfacher Tipp bei Sodbrennen

Ein amerikanischer Ernährungsexperte konnte belegen, dass Menschen, die häufig unter Sodbrennen leiden, einfach geholfen werden kann. Durch das Kauen von Kaugummi nach einer Mahlzeit wird die Speichelbildung angeregt und die Magensäure neutralisiert. Durch das häufige Schlucken wird zudem die Säure aus der Speiseröhre transportiert.

Weiterlesen: G'SUNDE INFO - Kaugummi kauen

SOZIALES - Verein „Bienenschutzgarten“

Der Verein „Bienenschutzgarten“

Verein zum Schutz der Honigbiene

Der gemeinnützige Verein „Bienenschutzgarten“ engagiert sich seit über drei Jahren für das Überleben und den nachhaltigen Schutz der heimischen Honigbienen. Denn der Verlust der Honigbiene hätte verheerende Folgen für das biologische Gleichgewicht (‚Biodiversität’) sowie die Versorgung mit gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln.

Weiterlesen: SOZIALES - Verein „Bienenschutzgarten“

SOZIALES - Plan International

Plan International

Ein Kinderhilfswerk stellt sich vor

Plan International ist als eines der ältesten und größten Kinderhilfswerke in 51 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika tätig, unabhängig von Religion und Politik. Plan will eine Welt gestalten in der Kinder keine Armut leiden, sich gesund und frei entfalten können, in der die Kinderrechte geschützt sind und in der Kinder mit Würde und Respekt behandelt werden.

zu SOZIALES - Plan International

SOZIALES - Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Jahrzehntelanger Kampf gegen Tierversuche

Tierversuche sind ein Thema, das besonders kontrovers diskutiert wird. Der Verein Ärzte gegen Tierversuche ist ein Zusammenschluss von Ärzten, Tierärzten und Naturwissenschaftlern, die Tierversuche aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ablehnen. Denn es ist ethisch inakzeptabel, dass Tiere, die Freude, Schmerz und Leid empfinden können, allerorts in Labors zu Tode geforscht werden.

Weiterlesen: SOZIALES - Ärzte gegen Tierversuche

LEXIKON - Restless-Legs Syndrom

Restless-Legs Syndrom

Eisenmangel scheint eine Rolle zu spielen

Wer nachts nicht einschlafen kann, weil ihn trotz großer Müdigkeit die Beine nicht in Ruhe lassen, der weiß, wie belastend das Restless Legs Syndrom (RLS) sein kann. Die Beine fangen an zu kribbeln, der Drang, sie zu bewegen wird so übermächtig, dass man Aufstehen muss. Das RLS ist eine neurologische Störung, die die Lebensqualität enorm einschränkt.

zum LEXIKON - Restless-Legs Syndrom

LEXIKON - Vitamin B12

Vitamin B12

Komplexer Nährstoff mit vielen Wirkungen

Das wasserlösliche, lichtempfindliche und hitzebeständige Vitamin B12 (Cobalamin, der Name stammt von dem in diesem Vitamin enthaltenen Cobalt) findet man vor allem in tierischen Nahrungsmitteln (Innereien, Fisch, Käse). Geringere Mengen liefern vergorene Produkte (wie z.B. Sauerkraut, Brottrunk) und nur minimale Mengen erhält man aus Hülsenfrüchten.

Weiterlesen: LEXIKON - Vitamin B12

LEXIKON - Veganismus

Veganismus

EIne Lebensweise im Trend

Längst sind es nicht mehr nur einige wenige Freaks, die auf völligen Verzicht von tierischen Lebensmitteln und Gebrauchsartikeln (sowohl von toten als auch von lebenden Tieren) setzen. Die vegane Lebensweise aus Gründen der Ethik ist salonfähig geworden und man findet sie in allen sozialen Schichten und Altersgruppen. Aber was bedeutet eigentlich vegan?

Weiterlesen: LEXIKON - Veganismus

LEXIKON - Lernschwäche

Lernschwäche

Wenn‘s in der Schule „hapert“

Längst ist das Thema „Konzentration und Gedächtnis“ nicht nur eines, das die ältere Bevölkerung interessiert sondern auch zunehmend im jüngeren Alter wird gefragt, wie man denn dem Gehirn auf die Sprünge helfen kann. Die geistige Leistungsfähigkeit und das Konzentrationsvermögen auch sehr junger Kinder können leiden, wenn die Ernährung nicht stimmt.

Weiterlesen: LEXIKON - Lernschwäche

LEXIKON - Borretsch

Borretsch (Borago officinalis)

Wunderschöne Pflanze mit wertvollem Öl

Borretsch (lat. Borago officinalis), auch Gurkenkraut genannt, ist im Orient heimisch. Mit den Kreuzrittern kam der Borretsch nach Europa und hat sich hier schnell eingebürgert. Schon von weitem ist Borretsch an seinen schönen sternförmigen violetten Blüten erkennbar. Das Öl zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an essentiellen Fettsäuren aus.

Weiterlesen: LEXIKON - Borretsch

LEXIKON - Propolis

Propolis

Wertvolle Bienenarznei

Propolis ist die klebrige Substanz, mit der die Bienen ihren Stock versiegeln, um ihn vor Infektionen und unerwünschten Eindringlingen zu schützen. Mit Propolis werden Viren, Bakterien und Pilze, die durch die Bienen in den Stock gebracht werden, abgetötet. Da die antimikrobielle Wirkung des Kittharzes auch beim Menschen eintritt, gilt Propolis als natürliches Antibiotikum.

Weiterlesen: LEXIKON - Propolis

LEXIKON - Zimt

Zimt (Cinnamomum verum)

Ein sinnvolles Gewürz

Zimt schmeckt nicht nur gut zu Süßem, er hilft auch, dass wir die mit Zimt gewürzte Mehlspeise gut verwerten können und der Blutzuckerspiegel im Zaum gehalten wird. Denn mit zunehmendem Alter läuft man immer mehr Gefahr, dass das Insulin den Blutzucker nicht mehr richtig regulieren kann (man spricht von Insulinresistenz). Das Gewürz Zimt kann hierbei helfen.

Weiterlesen: LEXIKON - Zimt

LEXIKON - Carnosin

Carnosin

Was kann diese Better-Aging-Substanz?

Carnosin ist eine normalerweise im Körper vorkommende Eiweißsubstanz, ein Dipeptid, das sich aus den Aminosäuren Beta-Alanin und L-Histidin zusammensetzt. Das Carnosin-Niveau im menschlichen Körper sinkt mit dem Alter. Carnosin ist vor allem in Fleisch enthalten. Bei fleischarmer Ernährung kommt der zusätzlichen Carnosin-Aufnahme Bedeutung zu.

Weiterlesen: LEXIKON - Carnosin

PROMOTION - Wasser

Wasser

ein Universalgenie für alle Lebenslagen

Wir führen alle ein Leben auf der Überholspur. Was fehlt, ist ein Wundermittel, das uns hilft die täglichen Anforderungen leichter zu meistern. Wir meinen Wasser in seiner edelsten Form, ohne Zusätze und Geschmacksverstärker und vor allem ohne Kohlensäure. Wir sprechen von Heilwasser. Denn reines, mineralstoffreiches Wasser ist ein wahres Universalgenie.

zur PROMOTION - Wasser

PROMOTION - Wasser

Wasser

ein Universalgenie für alle Lebenslagen

Wir führen alle ein Leben auf der Überholspur. Was fehlt, ist ein Wundermittel, das uns hilft die täglichen Anforderungen leichter zu meistern. Wir meinen Wasser in seiner edelsten Form, ohne Zusätze und Geschmacksverstärker und vor allem ohne Kohlensäure. Wir sprechen von Heilwasser. Denn reines, mineralstoffreiches Wasser ist ein wahres Universalgenie.

Weiterlesen: PROMOTION - Wasser

AKTUELL - Vegane Gesellschaft Österreich

Vegane Gesellschaft Österreich

Vegan in Österreich

Vegan – ein Wort, das noch vor einigen Jahren bei den meisten Menschen wahrscheinlich ein Stirnrunzeln hervorgerufen hat, ist heute in Österreich so geläufig wie eh und je. Tofu, Sojamilch und Co. sind indessen in den Regalen der Lebensmittelgeschäfte zum Standardsortiment avanciert und vieler Ortes blitzt auf den Speisekarten der Restaurants die Kategorie vegane Speisen auf.

zu AKTUELL - Vegane Gesellschaft Österreich

LEXIKON - Hypertonie (Bluthochdruck)

Hypertonie (Bluthochdruck)

Welchen Einfluss haben Vitamin D und Magnesium

In westlichen Industrienationen ist häufig ein Mangel an Vitamin D und Magnesium festzustellen. Dieser Mangel fördert die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Krankheiten, da sowohl Vitamin D als auch Magnesium antihypertensive Wirkung besitzen. Nierenschützende, calciumantagonistische und endothelschützende Wirkungen sind dafür verantwortlich.

zum LEXIKON - Hypertonie (Bluthochdruck)

LEXIKON - Sternanis

Sternanis

Wie das Gewürz bei Grippe helfen kann

Bereits vor 5.000 Jahren wussten die Chinesen um die heilkräftige Wirkung von Sternanis. Sie verwendeten ihn bei Verdauungs- und Atemwegsbeschwerden. Sternanis wirkt antibakteriell und antiviral sowie schleimlösend, reizlindernd und entspannend, schmerzlindernd und krampflösend. Dieses weihnachtliche Gewürz gilt auch als hervorragendes Grippemittel.

zum LEXIKON - Sternanis