Pollenallergie

Immunsystem im Frühjahr stark belastet

Jeder Mensch kann eine Allergie bekommen. Untersuchungen zeigen, dass fast die Hälfte aller Menschen in Österreich von einer Allergie betroffen ist. Die Pollenallergie, auch als „Heuschnupfen“ bezeichnet, ist eine saisonale Allergieform mit gehäuftem Auftreten im Frühling. Sie macht etwa ein Viertel aller Allergien aus – etwa eine Million Österreicher leidet daran.

Eigentlich ist der Name Heuschnupfen nicht ganz korrekt, denn die Pollenallergie hat nicht unmittelbar etwas mit Heu zu tun. Dennoch hat sich die Bezeichnung eingebürgert.

Personen mit einer Allergie besitzen ein Im­munsystem, das zur Überreaktion gegenüber bestimmten Substanzen in der Umwelt neigt. Das Immunsystem lernt beim ersten Kontakt mit dem Allergen den körperfremden Eiweißstoff kennen und es wird darauf „sensibel“. Beim nächsten Kontakt kämpft es gegen diesen Eiweißstoff und die allergischen Symptome entstehen. Es kommt zu Ausschlägen, Juckreiz, geschwollenen und juckenden Augen, Niesreiz, rinnender und verstopfter Nase, Husten, Atemnot und Asthma. Bei Verdacht auf eine Allergie kann der Besuch beim HNO-Arzt die Abklärung bringen.

Die beste Abhilfe gegen allergische Symptome ist die Vermeidung der Auslöser. Hilfreich ist es, sich täglich vor dem Schlafengehen die Haare zu waschen und die Fenster geschlossen zu halten. Lüften solle man am besten nur an belastungsarmen Tagen. Bei starkem Pollenflug und bei windigem Wetter ist es besser, sich mehr im Haus aufzuhalten als ins Freie zu gehen und wenn man doch rausgeht, dann sollte man eine Sonnenbrille tragen.

Von Vorteil ist es auch, den Rasen immer erst nach einem Regentag zu mähen. Da sich die Pollen nicht nur in den Haaren sondern auch an der Kleidung festhalten ist auch täglicher Kleidungswechsel notwendig. Die gewaschene Wäsche sollte dann am besten nicht im Freien getrocknet werden.

Neben dem Meiden des Allergens gibt es noch die Möglichkeit, die allergischen Symptome mittels antiallergischer Methoden zu mildern oder die Immuntherapie (Allergie-Impfung, Hyposensibilisierung).

Pflanzliche Mittel können das Immunsystem harmonisieren und so überschießende Reaktionen des Abwehrsystems mindern.

Newsletter bestellen

Wenn Sie den jeweils aktuellen BIOBlick einfach nur als PDF-Download (z.B. für den Ebook-Reader) beziehen möchten,
bestellen Sie mit diesem Formular einfach unseren BIOBlick Newsletter.
Weitere Informationen zu Bestellung und Versand finden Sie unter den oberhalb verlinkten (und zu bestätigenden) Nutzungsbedingungen.
Bestätigen Sie bitte Ihr Abonnement in der zugesandten Email! Nicht bestätigte Anmeldungen (Double Opt-In) werden nach kurzer Wartefrist wieder gelöscht.
© 2012 - 2020 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.