LEXIKON - Fettleber

Fettleber

Wie beugen wir dieser vor?

Eine Fettleber ist die häufigste chronische Lebererkrankung und sie zeichnet sich, wie der Name schon sagt, durch Fetteinlagerung aus. Sie macht keine Beschwerden, kann aber gravierende Folgen haben wie Entzündung und Leberzirrhose. Es gibt keine Medikamente gegen die Fettleber, aber mit Hilfe geeigneter Ernährung kann man nicht nur der Fettleber vorbeugen, sondern sie auch wieder rückgängig machen.

Es gibt 2 Arten von Fettleber, die eine ist alkoholbedingt und hier ist natürlich Alkoholkarenz die wichtigste Therapie. Die zweite Form der Fettleber ist die sogenannte nichtalkoholische Fettleber, bei dieser sind vor allem Übergewicht und Diabetes Typ 2 die Hauptverursacher.

Und hier sind wir auch schon bei den Vorbeuge- bzw. Therapiemaßnahmen. Besonders wichtig ist es, die Blutzuckerwerte in Griff zu bekommen und Übergewicht zu reduzieren. Fettstoffwechselstörungen müssen entsprechend behandelt werden.

Die Ernährungstherapie bei Fettleber ist einfacher als gedacht. Auch wenn es eine Umstellung von Gewohnheiten bedeutet, so ist sie dennoch leicht durchführbar. Wichtig ist eine Kalorienreduktion, sowie die Reduktion von Fett und Zucker. Anstelle von tierischen Fetten sollten pflanzliche Fette verwendet werden. Gemüse und Vollkornprodukte mit vielen Ballaststoffen sind zu bevorzugen. Beim Obst sollte man auf zuckerarme Obstsorten wechseln wie Äpfel, Beeren, Wassermelonen, Kiwi und Orangen. Bananen, Birnen, Weintrauben, Ananas oder Honigmelonen sind zuckerreich und sollten eher eingeschränkt werden.

Industriell verarbeitete Lebensmittel wie Fertiggerichte und Fast Food enthalten meist viel Fett und Zucker – oft in versteckter Form. Bei einer Fettleberdiät streicht man Fertigprodukte am besten gänzlich aus dem Speiseplan. Im Grunde handelt es sich bei der Fettleber-Ernährung um jene Ernährung, die allgemein für gute Gesundheit empfohlen wird.

Übergewichtige Personen können mit moderatem Ausdauertraining wie Wandern, Radfahren oder Schwimmen den Kalorienverbrauch steigern und so langsam aber stetig ihr Gewicht verbessern. Muskelaufbautraining ist ebenso wichtig, denn mehr Muskelmasse bedeutet mehr Grundumsatz und das erleichtert das Halten des Gewichtes. Bewegung ergänzt die Fettleber-Diät auf sinnvolle Weise.

© 2012 - 2021 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.