LEXIKON - Zimt

Zimt (Cinnamomum verum)

Ein sinnvolles Gewürz

Zimt schmeckt nicht nur gut zu Süßem, er hilft auch, dass wir die mit Zimt gewürzte Mehlspeise gut verwerten können und der Blutzuckerspiegel im Zaum gehalten wird. Denn mit zunehmendem Alter läuft man immer mehr Gefahr, dass das Insulin den Blutzucker nicht mehr richtig regulieren kann (man spricht von Insulinresistenz). Das Gewürz Zimt kann hierbei helfen.

Zimt ist jedermann als Gewürz bekannt, doch was viele nicht wissen ist, dass Zimt auch ein hervorragendes natürliches Mittel ist, um erhöhte Blutzuckerwerte sowie auch Blutfettwerte zu senken. Die blutfettsenkende Wirkung betrifft sowohl das LDL-Cholesterin als auch die Triglyceride.

Bereits geringe Mengen Zimt im Essen können einen vorbeugenden Effekt haben. In einer in Pakistan durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass mit Hilfe des Zimtes die insulin-resistenten Zellen wieder besser auf Insulin ansprechen und der Zuckergehalt des Blutes sinkt. Verantwortlich dafür ist unter anderem ein im Zimt enthaltener sekundärer Pflanzenstoff (MHCP = Methylhydroxy-Chalcone-Polymer), der in die Gruppe der Polyphenole gehört.

In der Studie wurde auch festgestellt, dass Zimt ein wirkungsvolles Antioxidans ist. Dies führt zu zusätzlichen positiven Effekten bei erhöhten Blutzucker- und –fettwerten.

Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselerkrankung mit lang anhaltend hohen Blutzuckerwerten. Insulin ist ein Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Es trägt dazu bei, den richtigen Blutzuckerspiegel aufrecht zu erhalten, indem es den Transport von Glucose in die Zellen (vor allem des Muskel- und Fettgewebes) fördert.

Beim Typ 2 Diabetes wird zwar in der Bauchspeicheldrüse Insulin produziert, doch die Zellen im Muskel- und Fettgewebe verlieren die Fähigkeit, auf die Signale dieses Insulins zu reagieren und nehmen so keinen Zucker aus dem Blut auf. Dadurch steigt der Zucker-Gehalt im Blut an und Zucker wird vermehrt über den Harn ausgeschieden. Die Therapie besteht in einer Gewichtsreduktion, einer speziellen Diät bzw. blutzuckersenkenden Mitteln. Körperliche Betätigung ist wichtig, denn sie hilft, das Gewicht zu kontrollieren. Außerdem verbrennt Sport den Blutzucker und macht die Körperzellen empfindlicher für Insulin.

© 2012 - 2020 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.