G'SUNDE INFO - Nordische Ernährung

Nordische Ernährung

kann Gesundheit ebenso fördern wie die mediterrane Kost

Dennoch fristet die „Nordic Diet“ ein Schattendasein. Kaum einer weiß, dass mit dieser Ernährungsform die Sterblichkeit reduziert werden kann. Aufgrund ihrer Zusammensetzung ist sie leicht umsetzbar und dürfte eine ebenso gute Akzeptanz finden wie die Mittelmeerkost.

Die nordische Ernährung ist reich an Fisch, Kohl, Vollkornroggenbrot, Haferflocken und –mehl, Äpfeln, Birnen, Beeren und Wurzelgemüse. Wer sich so ernährt, kann die typischen Zivilisationsleiden wie Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck und hohe Blutfettwerte reduzieren.

© 2012 - 2020 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.