SOZIALES - Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Jahrzehntelanger Kampf gegen Tierversuche

Tierversuche sind ein Thema, das besonders kontrovers diskutiert wird. Der Verein Ärzte gegen Tierversuche ist ein Zusammenschluss von Ärzten, Tierärzten und Naturwissenschaftlern, die Tierversuche aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ablehnen. Denn es ist ethisch inakzeptabel, dass Tiere, die Freude, Schmerz und Leid empfinden können, allerorts in Labors zu Tode geforscht werden.

Allgemein ist ja die Übertragung von Ergebnissen aus Tierversuchen auf den Menschen – aufgrund der Unterschiede in Körperbau, Stoffwechsel und Lebensweise – ein unkalkulierbares Risiko. Und in der Regel geht es bei Tierversuchen ohnehin nicht darum, kranken Menschen zu helfen, sondern um das Karrierestreben: Einstreichen von Geldern und die reine Neugierforschung einzelner Experimentatoren. Hierfür werden Tiere vergiftet, genmanipuliert, mit Elektroschocks traktiert oder verstümmelt.

Seit 1979 engagiert sich der Ärzteverein, dem derzeit rund 2000 Mitglieder angehören, für eine moderne Medizin und Wissenschaft ohne Tierversuche, die sich am Menschen orientiert und bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz tierversuchsfreier Methoden im Vordergrund stehen. Neben der ethischen Unvertretbarkeit stützt sich der Verein auf wissenschaftliche Fakten, die belegen, dass der Tierversuch gefährlich für den Menschen ist. So versagen etwa 95% aller Medikamente, die sich im Tierversuch als sicher und wirksam erweisen, in der klinischen Phase am Menschen. Von den Medikamenten, die es auf den Markt schaffen, müssen später bis zu 50% wieder vom Markt genommen oder mit Warnhinweisen versehen werden, weil sie schädliche oder tödliche Nebenwirkungen haben.

Um dem Ziel einer tierversuchsfreien Zukunft näher zu kommen, arbeitet der Verein auf verschiedenen Ebenen. Die Schwerpunkte sind die Öffentlichkeitsarbeit, die wissenschaftlich fundierte Argumentation für eine tierversuchsfreie Forschung und politische Lobbyarbeit auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene. Mit zielgerichteten Kampagnen und Protestaktionen zeigen die Ärzte gegen Tierversuche konkrete Missstände auf und machen so die im Verborgenen ablaufenden Tierversuche öffentlich. Die Arbeitsgruppen des Vereins treiben auf regionaler Ebene die Arbeit für eine tierversuchsfreie Forschung engagiert voran.

Jeder Einzelne kann helfen, zu einem Ende der Tierversuche beizutragen: Durch aktive Mitarbeit in einer der Regionalgruppen, das Schreiben von Leserbriefen, das Sammeln von Unterschriften, die Teilnahme an Demos sowie Organisation von Mahnwachen und Infoständen.

Auch eine (Förder-)Mitgliedschaft unterstützt die so wichtige tägliche Arbeit für eine fortschrittliche und ethische Forschung im Sinne von Mensch und Tier.

Ärzte gegen Tierversuche e.V.
Goethestraße 6-8 • 51143 Köln, Deutschland
Tel.: +49 2203 9040990 • Fax: +49 2203 9040991
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de

Spendenkonto: Sparda-Bank
IBAN: DE30 5009 0500 0000 9517 31BIC: GENODEF 1S12

© 2012 - 2020 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.