G'SUNDE INFO - Heidelbeeren für den Blutdruck

Heidelbeeren für den Blutdruck

Tägliche Beerenration senkt erhöhte Werte

Frauen haben nach der Menopause ein höheres Risiko an Bluthochdruck zu erkranken als Männer. Ursächlich dafür sind Versteifungen der Blutgefäße. Um dies auszugleichen sollten Frauen besonders im Wechsel darauf achten, dass sie viele Antioxidantien wie Anthozyane, Flavonoide etc. aufnehmen.

Heidelbeeren z.B. sind reich an antioxidativ wirkenden Pflanzenstoffen. Die Polyphenole in der Blaubeere reduzieren schädliche reaktive Sauerstoffspezies, wodurch es zur Entspannung der Gefäßwände kommt.

© 2012 - 2020 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.