G'SUNDE INFO - Flavonoide für Männer

Flavonoide für Männer

Sekundäre Pflanzenstoffe in Heidelbeere und Co. senken Impotenzrisiko

Beeren und viele andere Obstsorten sind reich an Flavonoiden. Seit Langem sind die gesundheitsfördernden Eigenschaften dieser sekundären Pflanzenstoffe bekannt. Neu ist die Entdeckung, dass sie Potenzstörungen entgegenwirken.

Grund dafür ist vermutlich der gefäßschützende Effekt dieser Pflanzenstoffe. Wird flavonoidreiche Kost zusätzlich mit Sport kombiniert, dann sinkt das Risiko für erektile Dysfunktion sogar um 21 Prozent.

© 2012 - 2021 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.