GASTBEITRAG -Kraft und Energie durch Bäume

Kraft und Energie durch Bäume

Wald und Mensch im Zeitenwandel

Mein Name ist Werner Buchberger. Durch meine langjährige Tätigkeit in der Natur als Förster und den daraus gewonnen Erkenntnissen, sowie meine langjährige Praxis im Bereich alternativer Heilmethoden, versuchen wir, meine Frau und ich, Menschen hilfreich zu unterstützen. Ziel ist es dabei, die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele wiederherzustellen.  

Wir alle leben in einer sehr speziellen, herausfordernden Zeit, daher möchten wir die folgenden Gedanken und Erfahrungen zum Thema „Wald und Mensch im Zeitenwandel“ weitergeben.

Durch meine Tätigkeit als Förster konnte ich sowohl die maschinelle als auch die digitale Entwicklung der letzten Jahrzehnte, welche auch vor der Forstwirtschaft nicht Halt gemacht hat, hautnah und praxisnah miterleben, mit all ihren Auswirkungen auf die Natur, unsere Wälder und den damit verbundenen Vor- und Nachteilen. Was uns jedoch immer mehr zu denken gibt, ist die Tatsache, wie sehr sich der Mensch im Laufe dieser Zeit immer mehr von der Natur, dem natürlichen Bewusstsein getrennt hat.  Wir sind Teil der Natur und somit von ihr abhängig. Viele Ursachen der Probleme unserer heutigen Zeit liegen in diesem Spannungsfeld. Egal ob es sich um den Klimawandel handelt, mit all den verheerenden Auswirkungen auf Pflanzen, Mensch und Tier, ob wir pflanzliche Schädlinge weltweit über den globalen Handel verbreiten und somit der Natur enormen Schaden zufügen, ob wir Seuchen und Pandemien im Bereich der Tierwelt global verbreiten, oder ob wir letztendlich mit Krankheiten und Pandemien,  wie die aktuelle, durch unsere Lebensweise und unser Handeln konfrontiert werden, anscheinend merken wir es erst, wenn es uns persönlich betrifft.

Am liebsten würden wir natürlich gleich einen Schuldigen suchen, noch immer nicht bereit, die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen. Doch wir können diesmal nicht wegschauen, da unsere Wirtschaft, unser Leben lahmgelegt würde. Diese Situation ist jetzt vielen Menschen bewusst. Es geht in Wirklichkeit um Eigenverantwortung und nicht um Schuldzuweisungen. Es geht darum, dass wir es selbst in der Hand haben, wie unsere Zukunft aussieht. Weder diverse Verschwörungstheorien, noch ängstliches Opferverhalten, noch blindes Obrigkeitsdenken sind hier hilfreich.

Wir Menschen müssen wieder lernen, unsere ureigensten Bedürfnisse zu erkennen, was wollen wir wirklich, was tut uns gut, sowie unser soziales Verhalten, individuell und im Kollektiv ändern, einfach mit Hirn, Hausverstand und Mitgefühl. Ein neues Leben, geführt und gelenkt durch unsere Herzen. Dabei wäre vieles sehr einfach. Denken wir nur an unser Konsumverhalten. Wenn uns bewusst wäre, was wir wirklich benötigen, was uns guttut, wo und wie die verschiedenen Produkte erzeugt werden, uns also für biologische und regionale Produkte entscheiden würden, dann wäre dies ein erster positiver Schritt in die richtige Richtung.

Wenn Menschen wieder beginnen sich über die Auswirkungen ihrer Denk- und Handlungsweisen für sich selbst, der Natur und der Umwelt bewusst zu sein, wäre dies ein nächster wichtiger Schritt. Unser freier Wille, unsere freie Entscheidung ist jener Aspekt in unserem Leben, wodurch wir jetzt bewusst unsere Zukunft, unser Leben, unsere Umwelt und unsere Gesellschaft gestalten. Du erntest was du sähst.

Nichts ist in Stein gemeißelt. Mit jedem Gedanken, mit jeder Entscheidung können wir unser Leben, unser Klima, unsere Umwelt, und unsere Gesellschaft ändern, auch wenn viele meinen, in den alten Gewohnheiten weiterzuleben wäre bequemer. Wir dürfen von der Natur lernen, die Gesetze der Natur beachten und dabei aktiv diesen Prozess des Wandels positiv unterstützen. Wir können viele verkarstete Gebiete der Erde wieder bepflanzen, die Städte begrünen, ressourcenschonende, umweltfreundliche Technologien und Energieformen entwickeln und verwenden. Es wird tatsächlich kein Stein auf dem anderen bleiben. Das rein wirtschaftliche Denken darf hier jedoch nicht mehr an erster Stelle stehen, wenn wir diesen Prozess, diese Entwicklung positiv gestalten möchten, da es um die Zukunft unseres Planeten und somit um unsere eigene Zukunft geht. Wir versuchen daher auf verschiedene Möglichkeiten aufmerksam zu machen, die speziell auf unsere Natur und unsere Wälder gerichtet sind. Abgestimmt auf die verschiedenen Bedürfnisse der Natur mit all seinen Bewohnern, uns Menschen und insbesondere auch den feinstofflichen Bewohnern, den Naturwesen, die ebenfalls Teil dieser Welt sind, ergeben sich neue Möglichkeiten, wie wir unsere Wälder nutzen können.

Veränderungen zulassen, Altes loslassen, Neues entdecken und auch altes Wissen wiederentdecken sind Themen des Zeitenwandels, sind Themen der neuen Zeit. Es ist die Aufgabe von uns Menschen, im Hier und Jetzt die Herausforderungen dieser neuen Zeit zu erkennen, anzunehmen und umzusetzen. Mutter Erde, die Natur, unsere Wälder benötigen dringend unsere Hilfe. Durch unsere eigenen Erfahrungen möchten wir im Buch „Mensch & Wald im Zeitenwandel, das im Februar im Freya Verlag erschienen ist, mit Hilfe von speziellen Anleitungen unser Wissen weitergeben: Wie können wir mit Hilfe der geistigen Welt, Mutter Erde mit all ihren Bewohnern hilfreich unterstützen, damit unsere Enkel und Urenkel die Möglichkeit haben, auf einem gesunden Planeten zu leben? Mensch und Wald im Zeitenwandel gibt Anregungen, wie wir gemeinsam den Prozess des Wandels in dieser Zeit unterstützen können. Es ist ein Aufruf an alle Menschen, in ihre Verantwortung zu gehen und alte Wunden, die wir unserer Erde, der Natur zugefügt haben, zu heilen.

„Heilung für den Wald“, Heilung für Mutter Erde“, jeder kann dazu seinen Beitrag leisten! Erfahrungen und Lerneinheiten mit und über die feinstoffliche Welt lassen uns unsere eigene Begrenztheit erkennen und erweitern somit unseren eigenen Horizont. Es ist die Erkenntnis, dass das einzig perfekte System die Natur selbst ist und sie für uns Menschen einen perfekten Lehrmeister darstellt. Gemeinsam können wir eine positive Zukunft für uns, unsere Kinder und Mutter Erde erschaffen, dabei sollen Lebensfreude und ein liebevolles Miteinander unser tägliches Leben bestimmen.


Wald & Mensch im Zeitenwandel
Freya Verlag, ISBN: 978-3-99025-429-5
weitere Bücher des Autors:
„Waldbaden, Kraft und Energie durch Bäume“, „Naturverbunden Leben, Waldbaden 3.0“.

 

© 2012 - 2021 BIOBlick - Verein für Ernährung und Gesundheit - Alle Rechte vorbehalten.